31.08.09 21:05 Uhr
 429
 

US-Raketenabwehrsystem bald in der Türkei und Israel?

Wie die "New York Times" mitteilte, wird darüber nachgedacht, das US-Raketenabwehrsystem nicht in Polen und Tschechien aufzubauen.

Vor kurzem schon kamen einige Gerüchte auf, dass man neue Standorte für das Abwehrschild suche. Doch die USA dementierte alle diese Berichte.

Eine Zeitung aus Polen schrieb, dass die neuen Standorte die Türkei, Israel und der Balkan seien sollen. Zudem soll das Abfangsystem auf Schiffe montiert werden.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Türkei, Israel, Türke, Rakete, Raketenabwehr
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2009 21:26 Uhr von selphiron
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Aufruhr. Naja in Israel ists ja eig.schon selbstverständlich (wegen der Verhältnisse Iran-Israel) aber in der Türkei wird das für viel Aufruhr sorgen.
Kommentar ansehen
31.08.2009 22:29 Uhr von fortimbras
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
versteh ich das nun richtig? irgendwer stellt die vermutung auf dass die usa den schild in israel und türkei aufstellen will das wird offiziell dementiert und du machst trotzdem ne news drüber mit einer überschrift die so formuliert ist als ob das eine mögliche option wäre?
Kommentar ansehen
01.09.2009 00:13 Uhr von Jankoboy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also: des mit Türkei weiß ich seit mehr als halben Jahr da ich russische und deutsche schaue. Naja wird wieder ein hin und her geben die USA macht dies udn die Russen machen dan das und so weiter
Kommentar ansehen
01.09.2009 03:11 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zypern! Das riecht nach einem Ort in Süd-Zypern wo die Briten einen Stützpunkt haben, welcher ja von den Amerikanern mal abgelöst werden könnte.
Kommentar ansehen
01.09.2009 07:32 Uhr von maki
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und wenn dann die Russkis wie früher: als ANTWORT! sowas in Kuba aufstellen, ist das unerträgliche Gejaule aus Fatland wieder gross...
Kommentar ansehen
04.09.2009 20:10 Uhr von RickJames
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe die bauen den Schild in Israel, dann ist vielleicht mit dem Geplänkel mit dem Iran Schluss. Zwar haben die schon Eins aber vielleicht hilft ja ein Zweites.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?