31.08.09 20:41 Uhr
 315
 

Sechster Sinn: Seitenlinienorgane von Amphibien

Forscher der Technischen Universität in München forschten an Amphibien nach einem sechsten Sinn.

Amphibien und Fische haben einen speziellen Sinn für ihre Umgebung, den wir nicht haben. Die Amphibien können auch in getrübten Wasser durch ihre Seitenlinienorgane Dinge wahrnehmen, ohne dass eine Berührung nötig wäre.

Diese Erkenntnisse wurden in einer Fachzeitschrift vor kurzer Zeit veröffentlicht.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Seite, Sinn
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2009 08:12 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
OhmeinGott, was für Blitzmerker! Ich bin 1981 aus der Schule raus und hatte dies bereits in Bio gelernt.
Das gehört(e früher) zur Allgemeinbildung!
*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
01.09.2009 11:24 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wirklich: neu ist das jetzt ja nicht

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?