31.08.09 19:28 Uhr
 852
 

Oregon: Bienen stachen 18-Jährigen mehr als 200 mal

Der 18-jährige Gray und sein Arbeitskollege waren in LaGrande auf dem Land unterwegs, als Gray von einem Bienenschwarm angegriffen wurde.

Gray erlitt über 200 Bienenstiche. Sein Kollege hatte keine Chance ihm zu helfen. Erst als zwei Waldarbeiter darauf aufmerksam wurden, halfen sie den beiden und brachten sie in ein Krankenhaus.

Einer von den Helfern sagte: "Gray war derart zerstochen, man konnte sein Gesicht nicht mehr erkennen". Warum der Bienenschwarm angegriffen hat, ist unklar.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krankenhaus, Tier, Biene, Insekt, Oregon
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2009 19:37 Uhr von Don.Camillo
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
bienen: greifen nicht einfach so an! wer weiß was die 2 rotzlöffel wirklich gemacht haben.
Kommentar ansehen
31.08.2009 19:58 Uhr von Philipp931
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ich glaub sie haben die bienen gereizt
Kommentar ansehen
31.08.2009 20:21 Uhr von gmaster
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Muss aber nicht sein das diese zwei sie direkt gereizt haben. Kann auch sein das es vorher schon jemand gemacht hatte. Dann waren die Bienen halt aggro drauf und haben jeden zerstochen die ihnen auf dem Weg kam. Und das ist bestimmt kein Schwachsinn, ich sprich von Erfahrung^^
Kommentar ansehen
31.08.2009 20:29 Uhr von bxxter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
also bienen greifen eig. nicht von alleine an. Nur wenn sie bedroht werden. Vor allem nicht ein ganzer Schwarm!! Das muss man sich mal überlegen!
Kommentar ansehen
31.08.2009 20:36 Uhr von R4V3R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: er das überlebt hat ist ein Wunder, mein Dad musste nach 12 Stichen auf intensiv, nagut er ist allergisch, aber bei 200 ist es doch selbst bei nicht allergikern verwunderlich?
Kommentar ansehen
31.08.2009 21:38 Uhr von napster1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: vll ist er nur durhc zufall mit ner hake oder sowas an das bienendingen gekommen .. kann passieren sollte aber nicht ^^ ...
Kommentar ansehen
31.08.2009 22:29 Uhr von LocNar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz sicher SN-Leser: http://www.shortnews.de/...

Obs wohl geholfen hat *g
Kommentar ansehen
01.09.2009 09:58 Uhr von DeepForcer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die armen jungs. in usa gibts ja auch die aggro killer bienen. hätten die mkich überfallen wär mein neues hobby bienen rösten mit nem flammi ;)
Kommentar ansehen
01.09.2009 11:39 Uhr von Cosmopolitana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: fang schon bei EINEM an, zu heulen :)))
Heftig, das ist echt ein Alptraum.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?