31.08.09 18:22 Uhr
 3.764
 

Irak will seine MiGs wieder zurück

Seit 1980 ist Serbien in dem Besitz von 19 irakischen MiGs. Der Irak, der momentan keine Jets in seinem Arsenal hat, verhandelt derzeit mit der serbischen Regierung über die Rückgabe der Kampfflugzeuge.

Die MiGs wurden damals dem ehemaligen Jugoslawien zur Reparatur übergeben. Durch die Sanktionen und Flugbeschränkungen, die der Hussein-Regierung 1990 verhängt wurden, war eine Rückführung sämtlicher militärischer Ausrüstung aus dem Ausland nicht möglich.

Frankreich und Russland sind ebenfalls im Besitz von militärischer Ausrüstung des Irak.


WebReporter: kian_os
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Frankreich, Irak, Kampf, Flugzeug, FC Arsenal, Serbien, MiGs
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Aubameyang wechselt offiziell für 60 Millionen Euro zu FC Arsenal
FC Bayern verliert Testspiel gegen den FC Arsenal
FC Arsenal London: Muss Trainer Arsene Wenger nun gehen?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2009 18:15 Uhr von kian_os
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also irgendwie hab ich das Gefühl, das auf dieser Welt jeder jedem Waffen verkauft, leiht oder verschenkt.
Kommentar ansehen
31.08.2009 18:37 Uhr von dr.b
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Die brauchen die für die Abwrackprämie dann bekommen sie Rabatt auf ihre neuen F16 ;-)
Kommentar ansehen
31.08.2009 18:53 Uhr von usambara
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
da sieht man das die USA die irakische Armee praktisch kampfunfähig
lassen und gleiches gilt für Afghanistan.
Die Armeen stehen ohne schwere Panzer und Artillerie da.
Warum? Um nach dem Abzug jederzeit wieder "reingehen"
zu können- ohne allzu hohe eigene Verluste riskieren zu müssen.
Kommentar ansehen
31.08.2009 18:53 Uhr von fortimbras
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
sollen die ins museum? wenn serbien die seit 29 jahren in reperatur hat (ganz schömnn lahme werkstatt ;-) ) kann man wohl davon ausgehen dass die vorher schon mindestens 5- 10 jahre geflogen wurden
wenn die im krieg eingesetzt werden hat der feind sicher größte not die rechtzeitig abzusschießen bevor sie von alleine abstürzen...
Kommentar ansehen
31.08.2009 19:26 Uhr von RickJames
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@usambara: Du hast zwar Recht bei all dem was du gesagt hast aber Materialmangel ist nun wirklich das kleinste Problem der Afghanischen Armee. 3/4 der Afghanischen Streitkräfte sind Drogenabhängig.
Kommentar ansehen
31.08.2009 19:47 Uhr von usambara
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@RickJames: Die Drogenabhängigkeit unter Afghanen ist seit der Besatzung
gerade zu explodiert. Die afghanische Armee hat angeblich
mehr Drogentote als Verluste durch die Taliban.
Man kann den Taliban viel vorwerfen, aber der Drogenanbau
war unter ihrer Herrschaft unter Kontrolle.
Kommentar ansehen
31.08.2009 20:08 Uhr von RickJames
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Das liegt daran das die Nordallianz nun mal aus den von den Taliban vertriebenen Druglords bestand die sich jetzt Afghanistan (außer die großen Städte) untereinander aufgeteilt haben. Wieso es sich für die Druglords lohnt ihre Soldaten unter dem Einfluss von Drogen zu lassen, muss ich dir ja nicht sagen. Unter diesen Bedingungen bin ich auch ehrlich gesagt froh das sie keine Flugzeuge und schwere Artillerie haben.
Kommentar ansehen
31.08.2009 20:15 Uhr von Benno1976
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn ich die die Quelle: richtig interpretiere sind die Jets seit den 80ger Jahren in Serbien und nicht seit 1980. Da ist dann zu vermuten das hier Ende der 80ger Jahre gemeint ist und das die Flugzeuge 1990 wegen des ersten Irakkonflikts nicht zurückgeholt werden durften. Alles in allem sind diese Maschinen, sollten sie denn noch vorhanden und Flugbereit sein zumindest technisch total veraltet. Man bedenke das die MIG 21 bereits 1959 in Dienst gestellt wurde. Wenn der Irak diese Maschinen tatsächlich wieder "up to date" bringen wollte, würde das Unsummen kosten, da könne die sich gleich J-7 in China ordern, da kommen die besser weg. Und auch kampfwertgesteigerte Mig 21 oder J-7 können mit heutigen Jägern nur schwer mithalten, auch wenn die 21ger mal der beste Jäger der Welt war (auch wenn einige anderer Ansicht sind).
Kommentar ansehen
31.08.2009 20:24 Uhr von RickJames
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Benno1976: Es gab ja sehr viele verschiedene Ausführungen der MiG 21, wenn ich mich richtig erinnere wurde die letzte MiG 21 im Jahre 1985 gebaut. Ich bezweifle stark dass die Iraker ihre Flugzeuge zur Verteidigung vor anderen Nationen brauchen, viel mehr wird es darum gehen auch ohne die Luftunterstützung der Amerikaner (militante) Regimegegner zu Töten.
Außerdem bezweifle ich auch- dass die Amerikaner die Iraker russisches oder chinesisches Equipment kaufen lassen.
Kommentar ansehen
31.08.2009 20:38 Uhr von kommentator3
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@usambara: Das mit dem "gefahrlos reingehen" durch die USA ist ein lächerliches Argument.

Selbst mit hunderten solcher veralteter MIGs würden die USA nicht einen Mann verlieren.
Kommentar ansehen
31.08.2009 20:48 Uhr von RickJames
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@kommentator3: Bevor du ein Argument als lächerlich bezeichnest solltest du sichergehen das du es auch verstehst.
Kommentar ansehen
31.08.2009 21:00 Uhr von NGC4755
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Evtl. Das ganze dient vielleicht ja auch nur der Piloteausbildung! Wenn die seit Jahren keine Maschienen hatten, werden sie auch keine Piloten haben die sie fliegen können und wenn die sicht derzeit keine neuen Kaufen können/dürfen wollen sie evtl. nur ihr Eigentum zurückzuhaben damit man eben üben kann bis man sich was neues kaufen darf.
Das man Heutzutage mit den alten "Mühlen" keine Chance mehr hat ist doch klar ;)
Kommentar ansehen
31.08.2009 22:38 Uhr von HeeHoo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts anders: Der Krieg hat dem Volk dort nichts als Leid gebracht, und verändert wurde nichts, ausser das die wichtigsten Regierungsposten durch Leute ersetzt wurden, die auf der gehaltsliste der USA stehen. Würden sie sich nun komplett dort zurückziehn wäre es nur eine frage der Zeit bis dort wieder alles zum alten zurückkehrt oder das Land endgültig im Chaos versinkt.
Kommentar ansehen
01.09.2009 20:30 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß es nicht mehr genau aber die Ehemalige DDR hat glaube ich auch in der Flugzeugwerft Dresen , Migs von Irak und Iran instand gesetzt.

Und es standen jedenfals nach der Wende aus diesen Ländern dort noch welche rum , was ist mit diesen Flugzeugen ?

Ach ja , gegen eine MiG-21 "Lancer" würde ich auch in einer F-16 vorsichtig sein.Helmvisier und R-73 Raketen

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Aubameyang wechselt offiziell für 60 Millionen Euro zu FC Arsenal
FC Bayern verliert Testspiel gegen den FC Arsenal
FC Arsenal London: Muss Trainer Arsene Wenger nun gehen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?