31.08.09 16:23 Uhr
 254
 

Sachsen: SPD-Chef zieht Konsequenzen

Der Spitzenkandidat Thomas Jurk tritt als Vorsitzender der SPD in Sachsen zurück. Damit zieht er die Konsequenz aus dem schlechten Abschneiden der SPD mit 10,4 Prozent.

Sein Vize, Rolf Schwanitz, soll den SPD-Landesverband als kommissarischer Vorsitzender führen.

Als seinen Nachfolger hat Thomas Jurk aber nicht seinen Vize vorgeschlagen, sondern Martin Dulig, den Chef der Landtagsfraktion.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, SPD, Sachsen, Konsequenz
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?