31.08.09 13:36 Uhr
 2.845
 

Glühbirnenverbot: Panische Hamsterkäufe (Update)

Vor dem am 1. September in Kraft tretenden Verkaufsverbot von Glühbirnen, haben die Deutschen noch einmal kräftig zugelangt, um mittelfristig nicht auf ihre gewohnte Beleuchtung verzichten zu müssen.

Laut der Gesellschaft für Konsumforschung, stieg der Umsatz mit Glühbirnen im ersten Halbjahr 2009 um 34 Prozent.

Dabei kritisieren Experten nicht nur die Sinnlosigkeit des Festhaltens an den traditionellen Lampen. Auch die Wahllosigkeit der Käufer zeugt von wenig Weitsicht. Der Absatz von Birnen mit 40 und 50 Watt-Stärke stieg ebenso, obwohl, diese erst 2012 verboten werden.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Glühbirne, Hamster, Glühbirnenverbot
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2009 13:42 Uhr von Stechpalme
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Der durchschnitts Mensch sieht doch nur die Schlagzeile bei "Bild".... "Glühbirnenverbot". Da wird in den Medien doch meist gar nicht richtig aufgeklärt, auch fehlt es hier an Aufklärung seitens der Regierung.
Kommentar ansehen
31.08.2009 13:58 Uhr von Stechpalme
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@Wil: Blaues Licht? Was kennst du für Energiesparlampen? Die gibt es in allen Variationen. Im Grunde würde ich sogar LED Lampen vorziehen, heller, noch sparsamer als Sparlampen und das LIcht ist optimal. Wer Sparlampen mit blauem Licht kauft get in den falschen Laden, das ist alte Technik.
Kommentar ansehen
31.08.2009 14:03 Uhr von noneworld
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Kann mich: Stechpalme nur anschliessen - lieber ne LED als ne Energiesparlampe......die das Sparen auch nur vorgaukelt.

Und dazu optisch noch viel besser passt....und vielseitiger verwendbar ist.
Kommentar ansehen
31.08.2009 14:11 Uhr von mustermann07
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Wieviel Energie: wird eigentlich verschwendet um Alk herzustellen? Wieso wird da nicht gespart?
Kommentar ansehen
31.08.2009 14:20 Uhr von Dennis112
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Naja: Oder man steigt einfach auf Halogenlampen um. Ich habe bei mir in der Wohnung keine einzige Lampe die eine normale Fassung hat. Da ist alles Halogen. Und Halogenlampen werden sie wohl kaum verbieten können. Da würden sich alle TV Sender freuen wenn sie ihre Studios mit 11Watt Energiesparlampen beleuchten müssten.
Kommentar ansehen
31.08.2009 14:21 Uhr von Lyko
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Alk? du willst an Alk sparen? kein Alkohol mehr herstellen? und ich dachte nur Politiker kommen auf komische Ideen ...
Kommentar ansehen
31.08.2009 14:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ich stelle die Merkwürdigkeit fest dass bei mir neu gekaufte Energiesparlampen nach ca. 3 Monaten defekt sind, egal wie lange sie brennen. Demgegenüber steht ein Hamsterkauf von 1995 mit Billig-Energiesparlampen, diese halten heute noch. Was hat sich hier verändert?
Vor allen Dingen fällt mir öfter auf, dass manchmal 2 Birnen morgens gleichzeitig kaputt sind, whärend sie abends noch gemeinsam ausgeschaltet wurden.

Und: Seit ich am Schreibtisch wieder herkömmliche 40-Watt-Birnen habe statt Energiesparlampen, sind bei mir Müdigkeit und Kopfschmerzen verschwunden. Diese gehen aber auch sehr oft kaputt. Meine Netzspannung: 224 V.
Kommentar ansehen
31.08.2009 15:11 Uhr von phal0r
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Finde das Licht von Sparlampen tausend mal besser.... viel weißer und angenehmer
Kommentar ansehen
31.08.2009 15:25 Uhr von Gorli
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Mir wurscht, ich überbrücke die Zeit bis Oleds Marktreif sind mit LEDs und Leuchtstoffröhren. Danach werden eh nur noch Oleds für die Beleuchtung genutzt.
Kommentar ansehen
31.08.2009 15:29 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@phal0r Weisses Licht gibt es definitv nicht bei Energiesparlampen. Wenn du also grafische Arbeiten machen musst und dien Bildschirmbild mit dem Original vergleichen musst, hast du bei Energiesparlampen Pech.
Und das kann man "hart" messen.

Stiftung Warentest:
Wer auf Energiesparlampen umsteigt, sollte ein paar Grunddinge beachten. Energiesparlampen leuchten nicht mit Glühfaden sondern durch Gasentladung. Wie eine Leuchtstoffröhre. Dem Licht der Gasentladung fehlt die Rotkomponente. Rote Farbtöne wirken bräunlich und matt. Zwar gibt es eingetönte Birnen - aber du erhälst nie neutrales Licht.
Kommentar ansehen
31.08.2009 15:33 Uhr von HouseFan21
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch nur Verkaufsmasche: Meine Meinung ist, wer jetzt noch was gutes über Energiesparlampen berichtet ist selber noch nicht aufgeklärt.

Es gehen bald mehr Gefahren von den neuen Super Lampen aus, als von der alten normalen Glühbrine.

Unstrittig ist das die Energiesprlampen weniger Strom verbrauchen, aber dafür Gesundheit und Umwelt auf`s Spiel zu setzten ist unverantwortlich und eigentlich nicht das Ziel das verfolgt wird. Politik Blindheit könnte man das Phänomen wohl nennen.
Kommentar ansehen
31.08.2009 15:47 Uhr von mustermann07
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Lyko: Du bist ein Alkjunkie wie er im Buche steht:)
Kommentar ansehen
31.08.2009 16:58 Uhr von Oberrehlein
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das stimmt leider: Ich habe vor 15 Jahren zwei Energiesparlampen von Phillips gekauft (Riesenglaskolben, gefiffelt) für 29 Deutsche Mark das Stück - die funktionieren 1A.

Die Nachgekauften Leuchtmittel halten (besonders bei Beanspruchung durch ein/ausschalten) bei uns im Flur kein Jahr. Ich habe da jetzt eine andere Lampe verbaut, in selbige passt eine von den Alten Phillips-Leuchtmitteln.

Mal sehen, ist jetzt knapp 6 Monate im Betrieb - allerdings schon erstaunlich, dass die Alte Oma nach 15 Jahren noch immer so viel aushält.
Kommentar ansehen
31.08.2009 17:02 Uhr von katja22
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer Mal ehrlich wer braucht schon Glühbirnen, mir scheint unentwegt die Sonne aussem...naja egal :)

Zum Thema: Ich kenne mich ja mit Sparlampen nicht so aus aber wenn die Energiesparlampen tatsächlich so Gefährlich sind bezüglich Quecksilber usw. wie soll das dann aussehen wenn mal eine runterfällt? Muss dann der Katastrophenschutz anrücken oder sind da nur geringe Ungefährliche Mengen drin?
Kommentar ansehen
31.08.2009 18:49 Uhr von datenfehler
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
dumme, hysterische Tiere sind vernünftiger "Dabei kritisieren Experten nicht nur die Sinnlosigkeit des Festhaltens an den traditionellen Lampen."
Darüber braucht man nicht mehr reden. Wer so weit im Gestern lebt, dem ist nicht mehr zu helfen...

"Auch die Wahllosigkeit der Käufer zeugt von wenig Weitsicht."
Die Tatsache, DASS es Leute gibt, die den alten MIst auf Vorrat kaufen, zeugt von wenig Weitsicht. Wenn sie dann noch zu dämlich sind, nachzusehen, wann welche Birne verboten wird, dann ist wohl eh alles zu spät...

Aber naja... Beschränktheit ist leider gesetzlich nicht verboten...
Kommentar ansehen
31.08.2009 19:07 Uhr von sajebeatz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol: ich dachte die kaufen sich jetzt hamster und lassen die laufen um licht zu machen^^
Kommentar ansehen
31.08.2009 20:12 Uhr von Kelrycor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vermarktungsverbot != Verkaufsverbot: Wieder ein SN-Autor, der nicht gerafft hat, dass es kein Verkaufsverbot von Glühbirnen gibt. Das Vermarktunsverbot ist etwas anderes udn hat mehr mit der Herstellung und Vertrieb zu tun.
Siehe Quelle, Abschnitt Restbestände... die drüfen nämlich noch verhökert werden, was bei einem echten VErkaufsbverbot sicherlich nicht der Fall wäre.
Kommentar ansehen
31.08.2009 23:34 Uhr von my_mystery
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will auch einen panischen Hamster kaufen.

... wo geben ?
Kommentar ansehen
01.09.2009 22:39 Uhr von Aether
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@thomas: Heulsuse und Weichei!

Ihr könnt nur meckern...

ottonormaldeutsche!!!!!
Kommentar ansehen
03.09.2009 00:43 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, die Unterschicht lässt grüßen! Opa Herrmann: und Putzfrei Nille sind wieder zu ungebildet, zu dumm oder zu konservativ oder gleich alles zusammen. So kommt es zu solchen lächerlichen Reaktionen in der Bevölkerung. Machmal fühle ich mich echt nur von dämlichen Affen umgeben...
Kommentar ansehen
08.09.2009 09:29 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch eu-faschismus: da werden die unsinnigsten ge- und verbote durchgepeitscht - ohne rücksicht auf verluste.

"energiespar"-lampen sind überflüssig wie ein kropf.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?