31.08.09 12:17 Uhr
 373
 

Fahnder erfolgreich: Heroin war im Kindersitz versteckt

Polizisten waren auf der A3 nahe Würzburg auf ein Fahrzeug aufmerksam geworden. Nachdem die Beamten den Fahrer kontrolliert hatten, stellten sie im Kindersitz 90 Gramm Heroin sicher.

Der Fahrer stand unter Drogeneinfluss und hatte außerdem keinen Führerschein.

Eine Durchsuchung des Fahrzeuges ergab, dass das Pärchen, ein 28-Jähriger und die 27-jährige Mutter des Kleinkindes, Rauschgift mit sich führte. Das Heroin wurde unter dem Jungen im Sitz entdeckt, wo es unter dem Stoff versteckt worden war. Das Paar wurde festgenommen. Das Kind zur Pflege gegeben.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Heroin, Fahnder
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2009 12:29 Uhr von Dennis112
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tz tz tz: Immer diese drogenschmuggelnden Kinder. ;)
Kommentar ansehen
31.08.2009 12:48 Uhr von artefaktum
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Noch ein Kleinkind und schon auf H. Traurig. Muss für die Eltern ein Schock gewesen sein.Da das Kind ja noch lange nicht strafmündig ist, dürfte es keinerlei Konsequenzen geben.

(Den Eltern aber ist zu empfehlen, den Kindersitz in Zukunft häufiger zu kontrollieren).
Kommentar ansehen
31.08.2009 13:12 Uhr von mustermann07
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Beschissene Heroin Junkies: Dieses sinnlose Gesindel steht auf einer Stufe mit den Alkjunkies....
Kommentar ansehen
31.08.2009 13:31 Uhr von EduFreak
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mustermann07: ich würde es nicht sagen, aber bei den alkis fehlt auch nicht viel...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?