31.08.09 12:13 Uhr
 311
 

Pakistan: Schwerer Angriff auf NATO-Versorgung

Mehr als 20 NATO-Versorgungsfahrzeuge wurden am Sonntag bei einem Angriff zerstört. Es sind ferngezündete Sprengladungen verwendet worden. Die Lieferungen waren für die afghanische Stadt Kandahar bestimmt.

Laut Zeugen detonierte eine der Bomben unter einem der Öltanklaster. Das Feuer griff auf die anderen LKWs und Anhänger über was zu weiteren Explosionen führte. Es gab zwei verletzte.

Angriffe auf die NATO-Versorgung in Pakistan werden häufig durch die Taliban durchgeführt. Der Angriff ereignete sich nachdem der Pakistan-Afghanistan Grenzübergang aufgrund eines Streites zwischen pakistanischen und afghanischen Beamten geschlossen wurde.


WebReporter: kian_os
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Pakistan, NATO, Versorgung
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2009 12:09 Uhr von kian_os
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage mich nur wie die es geschafft haben so nah an die Fahrzeuge zu kommen um Bomben anzubringen. Wenn das dort öfters passiert, müssten die Fahrzeuge sicherlich unter Bewachung gestanden haben. Regelmäßige Kontrollen werden nun an der Tagesordnung sein.
Kommentar ansehen
31.08.2009 12:42 Uhr von kian_os
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2009 12:53 Uhr von napster1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die bringen die bomben nicht immer: an fahrzeugen an. reicht wenn man die in der straße verbuddelt ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?