31.08.09 07:55 Uhr
 10.358
 

iPhone-Applikationen: Programmierer verdiente 250.000 US-Dollar in zwei Monaten

Das iPhone und seine über den AppStore zu beziehenden Anwendungen sind derzeit in aller Munde - Immer mehr Anwendungen werden von externen Programmierern in den AppStore zum Verkauf eingestellt.

Dass die Programmierung von Anwendungen und Spielen fürs iPhone durchaus erfolgreich sein kann, bewies Steve Demeter. Er programmierte ein iPhone-Game auf Tetris-Basis und stellte die Applikation im AppStore ein.

Das Resultat: Die für 4,99 US-Dollar im AppStore angebotene Anwendung bescherte dem Programmierer letztlich ein Honorar in Höhe von 250.000 US-Dollar in den ersten zwei Monaten.


WebReporter: flown
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, iPhone, Monat, Programm, Programmierer, Applikation, iPhone-App
Quelle: www.maximal-reich.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2009 08:48 Uhr von Alfaeins
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
arbeit wird: da noch belohnt, und nicht wie bei uns " bestraft "
Glückwunsch für die Einnahmen. !!!
Kommentar ansehen
31.08.2009 08:53 Uhr von Dracultepes
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schelm wer sich ausrechnet was Apple dabei mit fremden Früchten verdient hat.

Aber ist ne reife Leistung.
Kommentar ansehen
31.08.2009 09:16 Uhr von DrPelikan
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
wow, echt beeindruckend dafür das er einfach nur kopiert hat ^^
Kommentar ansehen
31.08.2009 10:02 Uhr von Miki_ltfd
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
außerdem: muss es "Applikationen" heißen
Kommentar ansehen
31.08.2009 10:18 Uhr von Kincaid
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes
Etwa 107.000$ im gleichen Zeitraum.

@Topic
Wäre noch interessant gewesen zu erfahren wie diese App heißt.
Kommentar ansehen
31.08.2009 11:02 Uhr von xt666
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@DrPelikan: schau dir das Spiel "Prism" mal an (Name des Programms in der Quelle) - das ist zwar ähnlich wie Tetris, aber doch etwas anderes. Werd mir auf jeden Fall mal die Testversion herunterladen und etwas spielen.

Ansonsten weiß ich nicht, was sich manche über das Geschäftsmodell des AppStores aufregen. Die kassieren nicht 70 Prozent, sondern 30. Und wovon sonst sollen die ihre Server bezahlen, auf denen so viele kostenlose Programme liegen, an denen Apple _nichts_ verdient?

Und andere sind nicht besser. Etwas Sony mit der PSP. Während du als iPhone-Entwickler bestimmen kannst, wie viel du verdienen willst (den Preis legst du fest und nicht Apple), sind Händler bei der PSP mit der UVP stark im Gewinn eingeschränkt. Gut für den Kunden, aber ganz sicher nicht für den Verkäufer!
Kommentar ansehen
31.08.2009 12:15 Uhr von haemorrhoidencowboy
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gönne dem Programmierer jeden Cent - ist doch ein nettes Zubrot.
Kommentar ansehen
31.08.2009 13:07 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@xt666: Gehe ich recht in der annahme das man Software nur über den AppStore beziehen kann und nicht per z.b. Download von wo anders?.

Dann könnten sie sich die Server sparen oder zumindest diese Fadenscheinige ausrede um mit abzukassieren. Jeder weiss das Apple da abkassiert und jeder nimmt es hin. Und wer fürs Iphone Programmieren will darf blechen wenn er es richtig testen will. Es sei denn er hat nen Jailbreak. Oder lieg ich da falsch ?

Ich gönne dem Programmierer alles, in der Quelle sieht es nicht wirklich nach Tetris aus, daher denke ich das er eigene Arbeit reingesteckt hat und Know How Mäßig. Und du kannst als Entwickler zwar den Preis festlegen aber darfst auch selber erstmal nicht wenig löhnen.

Und doch andere sind besser der Android Market. Willst du rein = 25$ ansonsten verteilst das Setup einfach so. Manche sehen das als Nachteil weil BigG nicht über alle Programme wacht andere emfinden es als Vorteil weil BigG nicht wie BigA zensiert.

Hab ich mist erzählt verbessern, lange her das ich micht mit Apple Iphone und Programmieren dafür befasst habe.
Kommentar ansehen
31.08.2009 13:09 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz vergessen zu schreiben das ich es aber Apple nicht gönne auf Kosten anderer für eigentlich nichts 107.000 abzugreifen(wenn ich Kincaid glaube, ich weiss es gerade nicht besser).
Kommentar ansehen
31.08.2009 13:55 Uhr von xt666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei einem JB-iPhone gehts auch ohne AppStore.

Das mit dem AppStore ist schon ganz bewusst von Apple gemacht. Nur so haben sie Kontrolle darüber, welche Programme es auf dem iPhone gibt.

Denn wie will Apple die Videokamera im 3GS als Kaufargument bringen, wenn es bereits eine im AppStore zum kostenlosen Herunterladen gibt? Klar ist es nicht gerade die feine Art, seinen Kunden was zu gönnen.
Kommentar ansehen
31.08.2009 13:58 Uhr von Moouu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: mit nem Tetris verschnitt 250.000$. Reife Leistung
Kommentar ansehen
31.08.2009 14:06 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@xt666: Wie gesagt man empfinden das als Segen sie müssen sich keine Gedanken machen das was schädlichs reinkommt andere empfinden das als zensur und gängelung(ich z.b. ) wenn Apple Programme ausschließt weil sie vor haben das in 3 versionen selber zu bringen.

Mit Google haben sie sich da nur den falschen gegner ausgesucht ;)

mir isses egal ich kauf es mir ned
Kommentar ansehen
31.08.2009 14:23 Uhr von Kincaid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes
So teuer ist es nicht wenn man für das iPhone Entwickeln will, das DevKit kostet wohl nur um die 100$ und damit kann man dann schon entwickeln und im AppStore verkaufen, da sind andere Plattformen wie XBox oder PS3 etc... deutlich teurer.

Apple verlangt von jedem Verkauf im Appstore 30%, ist ja klar das die mitverdienen wollen, ohne Apple hätte der Entwickler keine Plattform auf der er entwickeln kann, von daher find ich das schon gerechtfertigt, außerdem ist auch das so üblich. Wenn du Spiele für die XBox verkaufst kassiert Sony da auch mit. Da sind 30% noch wenig, soweit ich weiß gibt es Plattformen auf denen man als Entwickler über die hälfte abgeben muss.

Den Appstore gibt es weil Apple kontrolle darüber haben will welche Apps auf die Geräte kommen. Hauptsächlich damit keine illegalen Inhalte in Umlauf kommen, aber auch um das Angebot übersichtlich zu halten. Entwickelt jemand eine App die nur das tut was eine andere auch schon kann wird sie abgelehnt. Das kann man natürlich sehen wie man will, aber es bleibt nunmal Apple überlassen wie sie das handhaben, wem das nicht passt kauft sich halt das Gerät nicht.
Kommentar ansehen
31.08.2009 14:25 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
bewundernswert: wie manche Menschen das Geld in den Allerwerstesten gestopft bekommen.
Kommentar ansehen
31.08.2009 14:26 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kincaid: Und ebn weil das nicht Apple überlassen ist haben sie jetzt die Amibehörden am Arsch.
Kommentar ansehen
31.08.2009 14:37 Uhr von Kincaid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes
Hast du dazu mehr Infos?
Kommentar ansehen
31.08.2009 16:51 Uhr von Oberrehlein
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Eine VIDEOKAMERA zum HERUNTERLADEN???

Druckst Du Dir die aus und klebst sie auf das IPHONE, oder was???
Kommentar ansehen
31.08.2009 18:18 Uhr von xt666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberrehlein: Das ist einfach nur eine Software... so wie jede stinknormale Digitalkamera Videos aufnehmen kann. Und wenn es eine nicht kann, liegt das nicht an der Hardware, sondern der Software.

Hab das Spiel mal gespielt und hat mit Tetris eigentlich nichts zu tun. Macht übrigens auch richtig Spaß. Werd mir vielleicht sogar die Vollversion kaufen. Mal schaun...
Kommentar ansehen
31.08.2009 20:06 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kincaid: http://www.ftd.de/...

Ich hoffe sie nehmen die noch richtig hops. O2 hat ja als erster Skype "legalisiert" wenn mich nicht alles täuscht. Es ist halt im Interesse der Netzbetreiber das z.b. Tethering nicht bei allem geht und Voip.
Kommentar ansehen
31.08.2009 23:11 Uhr von Marv1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marv: Muss sowas versteuert werden hier in Deutschland??
Glaube ich muß dann auch mal son Programm basten und so zusätlich Geld verdienen ;-)
Kommentar ansehen
31.08.2009 23:11 Uhr von Marv1984
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Marv: Muss sowas versteuert werden hier in Deutschland??
Glaube ich muß dann auch mal son Programm basten und so zusätlich Geld verdienen ;-)
Kommentar ansehen
31.08.2009 23:11 Uhr von Marv1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marv: Muss sowas versteuert werden hier in Deutschland??
Glaube ich muß dann auch mal son Programm basten und so zusätlich Geld verdienen ;-)
Kommentar ansehen
01.09.2009 00:38 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dracu: Ich würde es auch lieber kontrollieren, was in meiner Hardware installiert wird, wenn Iphone jetzt mir gehören würde.
Ist doch klar, dass Apple angst hat vor Raubkopien.
Immerhin sind die Inhalte nicht maßlos überteuert wie bei anderen Anbietern.
Und dass sie sich gegen Skype wehren, ist ja wohl logisch. Wie will AT+T sonst ihr Geld verdienen, wenn plötzlich jeder nur noch über Skype telefoniert und Nachrichten verschickt...
Übrigens das Programmieren und Einstellen von Software auf dem Appstore ist echt nicht so teuer, vergleich die Preise mal mit PSN.
Kommentar ansehen
01.09.2009 09:35 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@slaydom: Vergleich man die Preise mit Android ist es teuer.

Und die Zukunft wird zeigen ob O2 trotzdem Geld verdient. Denn Skype ist jetzt nichtmehr "verboten".
Kommentar ansehen
01.09.2009 23:50 Uhr von JG-1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: gute Arbeit leistet und dafür sorgt, dass der arbeitgeber noch mehr verdient, warum soll der nicht auch so entlohnt werden.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?