30.08.09 20:10 Uhr
 1.606
 

Prominente trauern um DJ AM

Nach dem Tod von Adam Goldstein (DJ AM), bekunden zahlreiche US-Prominente ihre Trauer.

So verkündete Paris Hilton, die ihn seit ihren 15. Lebensjahr kannte, "Ich bete dafür, das es nur ein Gerücht ist". Ashton Kutcher schrieb, "Ich liebe dich mein Bruder". Rapper P.Diddy twitterte, "Ruhe in Frieden".

Das Letzte, was man von Goldstein öffentlich hörte, war ein Twitter-Eintrag vom Dienstag in den er schrieb: "New York, New York. Große Stadt der Träume, aber in New York ist nicht alles wie es scheint".


WebReporter: baerliner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prominent, DJ
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2009 20:24 Uhr von the_chosen_son
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
dieser untalentierte junkie ist tot, also bitte keine unnötigen News mehr über ihn.
Kommentar ansehen
30.08.2009 20:46 Uhr von Darth Stassen
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
DJ AM Wer ist das eigentlich? Bevor der tot war habe ich noch nie was von ihm gehört.
Kommentar ansehen
30.08.2009 20:47 Uhr von Darth Stassen
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Wiki kennt ihn auch nicht, scheint also nicht jemand für uns wirklich relevantes zu sein. Warum also solch sinnlose News?
Kommentar ansehen
30.08.2009 20:50 Uhr von x-toph
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ darth stassan: war unter anderem der Dj von Crazy Town (da nüsstet ihr zumindest des lied butterfly kennen)
und war ansonsten auch nach deren auflösung n szene-dj unter promis oder so...
Kommentar ansehen
30.08.2009 21:36 Uhr von EyeOfTheDark
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
so vom Namen her kannte ich ihn auch nicht, aber wenn er bei Crazy-Town war... Müsste ich ihn zumindest mal wahrgenommen haben...
Habe aber ewig nichts von diesem Menschen gesehen/gehört/gelesen, und wundere mich deswegen, warum die ganzen Medien und Promis jetzt so einen Tamtam draus machen...
Kommentar ansehen
30.08.2009 21:40 Uhr von Bluti666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja auf seinen Tod nehmen seine ganzen prominenten Freunde sicher noch ne Nase extra...
Kommentar ansehen
30.08.2009 22:09 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ähm .... hmmmm ? also bei allem Respekt für das "was immer er auch gemacht hat?" ........

alle paar Stunden""" eine News darüber - das er(wer?) tot ist und wer jetzt traurig ist ! ..... braucht es nun wirklich nicht in einer deutschsprachigen News-Seite

Sonst fange ich bald an über jedes verhungerte Afrikanerkind :( eine News zu verfassen ......
Kommentar ansehen
30.08.2009 22:31 Uhr von Katzee
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Sex ´n´ Drugs ´n´ Rock´n´Roll? Wieso glauben eigentlich so viele "Künstler", sie müssten sich mit Drogen vollpumpen? Der Spruch "The best die young" ist nur ein Mythos - die dümmsten sterben jung. Die Besten brauchen keine Drogen, um kreativ zu sein - sie können es einfach. Nur Stümper brauchen Drogen, um etwas zu schaffen, das Kunst auch nur nahe kommt.
Kommentar ansehen
30.08.2009 23:07 Uhr von jdnttr
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Katzee: Die Drogen werden meist nicht genommen um seine künstlerische Muse zu unterstützen sondern um mit dem Leistungsdruck fertigzuwerden.
Insbesondere bei Liveauftritten sind wohl die meisten Künstler aus der DJ/Hardcore Szene vollgepumpt mit Drogen es sei denn sie sind auf Entzug oder haben doch noch ein bissche Verstand :)
Kommentar ansehen
31.08.2009 07:24 Uhr von Katzee
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ jdnttr: Wer mit dem "Leistungsdruck" nicht klar kommt, sollte sich einen anderen Job suchen. Eine "Entschuldigung" für den Drogenkonsum in der kommerziellen "Partyszene" ist das nicht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?