30.08.09 16:57 Uhr
 3.802
 

Hellhäutige Europäer gibt es erst seit 5.500 Jahren

Als aus den Jägern und Sammlern Ackerbauern wurden, enthielt die Nahrung nicht mehr genug lebenswichtiges Vitamin D. Der Mensch kann dieses zwar selbst auch produzieren, aber dunkle Haut und wenig Sonne in Nordeuropa verhinderten dies und ließen die Haut sehr schnell hell werden.

Zu diesen Erkenntnissen gelangten Biophysiker in Brookhaven (USA). Dieser Schluss sei aber mit Vorsicht zu genießen, denn die Kolonisation Europas erfolgte in mehreren Wellen, immer wieder unterbrochen von Eiszeiten, neu angetrieben durch Warmzeiten.

Als Folge dieser klimatischen Wanderungs-Wellen nach Europa, die vor etwa 700.000 Jahren einsetzten, entstanden Spezies wie der Neandertaler oder der Cro-Magnon-Mensch. Eine Genmutation vor etwa 50.000 Jahren soll den Menschen zur Entwicklung der Sprache befähigt haben.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Europa, Forschung, Sonne, Haut, Europäer
Quelle: www.timesonline.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2009 17:04 Uhr von Aether
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sagte einst ein Philosoph: "Wir sind nur irrgeleitete Tiere"
Kommentar ansehen
30.08.2009 20:24 Uhr von AdiSimpson
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
ihr zwei: da oben bleibt immer braun
Kommentar ansehen
30.08.2009 22:00 Uhr von marshalbravestar
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
wir: wissen so viel und trotzdem rennen wir sinnlos umher und zerstören alles ...vermehren uns wie die karnickel


führen immer noch kriege
lassen immer noch menschen foltern
es gibt immer noch rassenhass
die umwelt ist immer noch am arsch
die länder die arm waren sind es immer noch
wir haben nichts beständigeres geschaffen als die pyramiden



ich behaupte wir sind ein experiment ...nur von wem !? :)
Kommentar ansehen
30.08.2009 23:34 Uhr von FrauSurbier
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
was nen scheiss: Eine Genmutation vor etwa 50.000 Jahren soll den Menschen zur Entwicklung der Sprache befähigt haben. jaja genau
Kommentar ansehen
31.08.2009 09:53 Uhr von Nothung
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
plötzlich konnte einer von ihnen sprechen: aber mit wem hat er sich unterhalten?
Kommentar ansehen
31.08.2009 11:13 Uhr von Oberrehlein
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@NitroPenta: DAS hätte man jetzt aber auch freundlicher sagen können!
Kommentar ansehen
31.08.2009 16:14 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Damit wäre also alles klar: Ackerbau + wenig Sonne = Bleichgesicht

Hätte es damals irgendeine pflanzliche Vitamin-D-Quelle gegeben, wären demnach die Europäer heute noch dunkelhäutig.
Kommentar ansehen
31.08.2009 17:07 Uhr von Fekuleto
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum? Vitamin-D-Mangel führt zu Entwicklungsstörungen der Knochen, Rachitis, Verbiegungen. So konnten Frauen mit Vitamin-D-Mangel keine Geburt überstehen. Umgekehrt: Dunkelhäutige konnten sich nicht vermehren, nur Hellhäutige, weil sie nämlich selber Vitamin D bilden konnten.

So einfach ist das.
Kommentar ansehen
31.08.2009 17:28 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die News wird etlichen Rest-Ariern nicht gefallen: Und die ersten beiden Postings in die Richtung sind ja auch schon da.
Kommentar ansehen
31.08.2009 18:00 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
NitroPenta: "Demnach sind die Weissen die moderneren Homospaiens."

Wer weiß welche Entwicklungen auf anderen Kontinenten wir Europäer verpasst haben.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?