30.08.09 14:54 Uhr
 130
 

Rudern: Deutschland-Achter wird Weltmeister

Das größte deutsche Boot hat bei der Weltmeisterschaft in Polen Gold gewonnen. Olympiasieger Kanada und die Niederlande wurden auf die unteren Plätze verwiesen.

Zudem gab es weitere Erfolge für Deutschland. Der leichte Vierer und der Doppelzweier holte ebenfalls Gold, zwei weitere Boote Bronze.

Nachdem die Deutschen 2007 in München und 2008 in Peking schwer enttäuscht haben, sind sie jetzt wohl in der Erfolgsspur zurück.


WebReporter: JG-1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Weltmeister, Ruder
Quelle: www.sportschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2009 14:26 Uhr von JG-1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie die Schwimmer, ein Jahr zu spät für Olympia. Schade, auch für die Sportart, letztes Jahr hätte man weit mehr Aufmerksamkeit gekriegt.
Aber immerhin ist der Abwärtstrend gestoppt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?