30.08.09 14:48 Uhr
 897
 

Kapstadt: 23-jähriger Surfer nach Hai-Angriff verstorben

Vor der Küste Südafrikas ereignete sich ein schwerer Unfall, bei dem einem erst 23-jährigen Surfer bei einer Hai-Attacke das rechte Bein abgetrennt wurde.

Der Surfer wurde noch lebend von Sanitätern am Strand gefunden, teilte das Nationale Seerettungsinstitut mit.

Der 23-Jährige wurde sofort ins Krankenhaus geflogen und erlag dort seiner schweren Verletzung. Der Surfer soll mit seinem Freund zum Surfen draußen gewesen sein, der es nach der Hai-Attacke noch geschafft hatte, ihn an Land zubringen.


WebReporter: _Calimero_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Angriff, Hai, Surfer
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2009 16:33 Uhr von BeaconHamster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders Sufer sind gefährdet: Ein auf dem Brett liegender ähnelt vom Umriss her einer Robbe, und da kommt es oft zum. zu einem "Probebiss".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?