30.08.09 12:26 Uhr
 135
 

Steinmeier knüpft Standortgarantie für Opel an staatliche Hilfen

Außenminister und Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier setzt sich für eine Standortgarantie für alle deutschen Opel-Werke ein. Dies machte er zur Bedingung für die Zusage von staatlichen Finanzhilfen.

Gegenüber der Bild am Sonntag machte er unmissverständlich klar: "Deutsche Steuergelder gibt es nur für ein Konzept, das alle vier Opel-Standorte erhält und ihnen eine gute Zukunft bietet".

Weiterhin betonte er, dass nur durch eine schnelle Entscheidung in der Sache Opel das Vertrauen der Kunden in die Marke weiter bestehen bleiben könne. Steinmeier fordert daher eine klare Perspektive für den Konzern und die deutschen Standorte.


WebReporter: Ayanami
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hilfe, Opel, Stein, Stand, Standort, Frank-Walter Steinmeier, Standortgarantie
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spitze Aussage von Sigmar Gabriel: Idealer Kanzler wäre Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2009 12:14 Uhr von Ayanami
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ringen um den deutschen Autobauer wird immer bizarrer. Wer wird wohl seinen Kopf durchsetzen können, GM oder Opel, gestärkt durch die deutsche Politik?
Kommentar ansehen
30.08.2009 13:06 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der: hat doch schon von Monaten rausposaunt, dass ER Opel gerettet hätte.

Vielleicht schafft er ja auch die 4 Millionen neuen Jobs genauso glaubwürdig zu vermarkten.

Dummschwätzer, sonst nix.

Die SPD hat nach der Wahl doch eh nix mehr zu melden, die sollten mal froh sein, noch 2-stellige % zu erreichen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spitze Aussage von Sigmar Gabriel: Idealer Kanzler wäre Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?