30.08.09 11:02 Uhr
 170
 

Berliner Ufa-Star Mady Rahl im Alter von 94 Jahren gestorben

München: Die Ufa-Schauspielerin Mady Rahl ist tot. Sie erlag gestern Abend in München einem Krebsleiden. Bekannt wurde die gebürtige Berlinerin in zahlreichen Rollen der 50er Jahre, wo sie neben Marika Rökk und Johannes Heesters in den Ufa-Studios spielte.

Später war sie in vielen Fernsehrollen zu sehen, unter andern in die Wicherts von nebenan, oder im Tatort auch als Synchronsprecherin in der Zeichentrickserie Nils Holgersson gab sie ihre unverwechselbare Stimme der Wildgans Akka.

Geboren wurde sie in Berlin als Edith Gertrud Meta Raschke und war dreimal verheiratet. Im hohen Alter hat sie sich als Malerin für impressionistischer Bilder einen Namen gemacht.


WebReporter: _Calimero_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Berlin, Jahr, Star, Alter
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?