30.08.09 10:55 Uhr
 666
 

"God of War 3" übertrifft Vorgänger in Brutalität um ein Vielfaches

Das Kampfspiel "God of War 3" wird es Spielern ermöglichen, ihre Gegner auf möglichst grausame Weise zu besiegen.

Feindliche Soldaten oder Monster können in mehrere Teile zerrissen oder an Wänden zerschmettert werden. Auf den gezeigten Bildern zum Spiel sind die Kettenklingen des Helden zu sehen, mit denen er Gegner zerhacken kann.

Die Entwickler haben außerdem angekündigt, mit Absicht Stellen einzubauen, die den Spieler frustrieren sollen. Das Spiel soll im März 2010 erscheinen.


WebReporter: VoltagoSG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Brutal, Vorgänger, Brutalität, God of War, God of War 3
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2009 10:50 Uhr von VoltagoSG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Spiel kann in dieser Form eigentlich nicht legal in Deutschland erscheinen. Ob es überhaupt bei uns rauskommt, das ist die Frage, die ich mir derzeit stelle...
Kommentar ansehen
30.08.2009 11:19 Uhr von selphiron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super -_-: Das einzige was für mich neu ist, ist dass es im März rauskommt.Dass es brutaler wird und alles war schon lange vorher bekannt.
Und dass es im März rauskommt stand bestimmt woanders auch schon.
Frage mich also, was diese "News" soll.
Kommentar ansehen
30.08.2009 11:46 Uhr von eXeCo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@selphiron: frag ich mich eigentlich auch.
Im Juni-Juli war GoW 3 schon auf gametrailers^^
und mit Brutalität kannt ich ebenfalls schon
Kommentar ansehen
30.08.2009 13:13 Uhr von First PC Aid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt also das Spiel in Österreich kaufen :)
Kommentar ansehen
30.08.2009 14:37 Uhr von brainfetzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Screenshots: Die Screenshots in der Quelle sind schonmal vielversprechend^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?