30.08.09 09:53 Uhr
 432
 

Peru: Mit 29 Kilo Kokain am Flughafen erwischt

Am Flughafen in Lima wurde eine 18-Jährige mit 29 Kilo Koks erwischt. Ihr Begleiter hatte 3,5 Kilo Koks bei sich.

Die beiden waren auf dem Weg nach London. Die Drogenhunde hatten das Koks in ihren Koffern entdeckt. Der Wert der Drogen beläuft sich auf drei Millionen Franken.

Die Zollbeamten nahmen die beiden fest. Sie könnten dafür bis zu sechs Jahre im Gefängnis sitzen.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flughafen, Kokain, Kilo, Peru
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2009 09:50 Uhr von promises
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon arg naiv, dass die Frau denkt, mit 29 Kilo Koks unentdeckt über die Grenze zu kommen. Und bei so viel Koks hilft bestimmt auch keine Ausrede, dass sie angeblich nichts davon wusste....
Kommentar ansehen
30.08.2009 10:08 Uhr von Krebstante
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
kkk: 29 Kilogramm. Das ist ja mehr als die erlaubte Gepäckmenge. Mit Eigenbedarf kann sie sich da auch nicht mehr rausreden. Sechs Jahre Knast ist da noch zu wenig. ein Jahr pro Kiligramm wär nicht schlecht.
Kommentar ansehen
30.08.2009 12:05 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Krebstante Wieso geringe Strafe? Vergewaltigst du 30 Kinder, kriegst du dieselbe Strafe. Wenn man dann noch wegen der schweren Kindheit rumpienst, gibt es Gnade. Bei 3 Mio. Franken gehen viele Steuern verloren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?