30.08.09 09:45 Uhr
 244
 

"Kimble" das Känguru auf der Flucht durch die Pfalz

Schon mehrere Wochen wird in einem der größten Obst- und Gemüseanbaugebiete Deutschlands immer wieder ein Känguru gesichtet. Es ist unklar wo es herstammt und niemand weiß, ob "Kimble", so wurde es inzwischen getauft, den nächsten Winter überleben kann.

Meldungen über ein herumhüpfendes Känguru kamen zum Beispiel aus Mutterstadt, Gerolsheim und Ebertsheim (Vorderpfalz). Das Tier war aber immer schon weg, wenn die Polizei eintraf, um es einzufangen.

Seinen Namen hat dem Känguru der Radiosender SWR1 verliehen. In Anlehnung an die amerikanische Fernsehserie "Dr. Kimble auf der Flucht" fiel die Wahl auf "Kimble".


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flucht, Fluch, Känguru
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2009 11:41 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2009 22:33 Uhr von JG-1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat: man es denn schon wieder gefangen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?