29.08.09 16:58 Uhr
 3.152
 

Provision für Schaffner bei jedem erwischten Schwarzfahrer

Eines neues Pilotprojekt der Bahn in Hinblick auf Schwarzfahrer wurde ins Leben gerufen. Zukünftig profitieren die Schaffner von jedem erfassten Schwarzfahrer. Die neue "Kopfgeld"-Ausschüttung gilt jedoch nur in einigen Zügen in Nordrhein-Westfalen.

Die Ausschüttung der Prämie für die Zugbegleiter richtet sich jedoch nach dem tatsächlichen Rückfluss an Geld von den Schwarzfahrern. Falsche Personendaten, nachträgliches vorzeigen von Tickets oder defekte Automaten mindern das ausgezahlte Kopfgeld jedoch.

In der ersten Jahreshälfte wurde bereits 250.000 Schwarzfahrer erwischt.


WebReporter: penneri
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schwarz, Schaf, Schwarzfahrer, Schaffner, Provision
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2009 16:14 Uhr von penneri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein guter Ansatz, jedoch sollte auch ein Teil der zahlenden Bahnfahrer zu Gute kommen, so dass die Tickets günstiger werden.....naja, die Hoffnung stirbt zuletzt...
Kommentar ansehen
29.08.2009 17:10 Uhr von Lownly_
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
neu? alte Kamellen
neues projekt hahaha witzig...
hat die bahn doch schon immer gemacht
Kommentar ansehen
29.08.2009 17:15 Uhr von schorchimuck
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Super: Nicht nur das ein "Zahlungswilliger" Fahrgast der dank eines unbesetzten/defekten Schalter mittlerweile meist pauschal als "Schwarzfahrer" abgestempelt wird selbst wenn er direkt nach "Zugeinstieg" zum Schaffner läuft,durch diese Provisionen wird der Fahrgast geradezu gejagt.

Wirklich zahlungsunwillige Fahrgäste kommen meist leicht davon,entweder verschwinden sie auf Klo,rennen beim nächsten Stop davon,oder sie werden evtl. den Zugbegleiter auf die "Schnauze" hauen.

Schön das der "Normalbürger" dadurch immer mehr kriminalisiert wird,während die meisten Intensivtäter immer und immer wieder mit einem blauen Auge davonkommen werden.

mfg
Kommentar ansehen
29.08.2009 17:26 Uhr von dimirob
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
die jagd: ist eröffnet.
Kommentar ansehen
29.08.2009 17:38 Uhr von Noseman
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Toll: Noch mehr auf halber Strecke ausgesetzte Kinder, die ihre Fahrkarte verbummelt haben.

Das hatten wir vor einiger Zeit schon reihenweise.

Es wird immer sozialdarwinistischer/amerikanischer in Deutschland.

Bin ich der Einzige, der das nicht möchte? Ich hoffe nicht.
Kommentar ansehen
29.08.2009 17:58 Uhr von Powermensch123
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2009 18:04 Uhr von lina-i
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das Ganze wurde in Bayern und BW: schon vor dem März diesen Jahres von Stern-TV aufgedeckt.

http://www.shortnews.de/...

Also weder Neu noch nur in NRW gültig.
Kommentar ansehen
29.08.2009 18:34 Uhr von DoJo85
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
als ob die dadurch mehr schwarzfahrer erwischen. bei der ticketkontrolle stellen sie die schwarzfahrer doch sowieso fest, mit oder ohne kopfgeld ..

aber davon mal abgesehen. wer ohne ticket fährt, sollte auch dafür bestraft werden
Kommentar ansehen
29.08.2009 21:03 Uhr von DOMM
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn ich mit der Bahn fahre und der Automat nicht geht... dann zahle ich auch nix wenn mich jemand ohne Fahrkarte aufgreift... DEr Automat in dem Zug mit dem ich oft fahre ist zwar ein Automat der aber nciht geht... und am Bahngleis ist kein Automat...

Ich glaube, dass Schaffner von der deutschen Bahn keine Prämie bekommen, sondern nur wie BISHER AUCH.. die sogenannten CHECKER, die von der Bahn beauftragt werden die Züge zu kontrollieren und welche nciht bei der deutschen Bahn angstellt sind, die lassen auch niemanden durchgehen.
Die erkennt man sehr schwer, weil sie meist in Jogginghose und so da ankommen und oft sehr jung sind.
Bestimmte Firmen verdienen damit Geld....

Bahnfahren wäre wesentlich billiger wenn nicht so viele Sschwarzfahren würden und einige Bahnfahrer, die Züge beschmieren und zerstören.
Allleine in Berlim fast 14 Millionen Euro pro Jahr..
http://www.tagesspiegel.de/...

Summiert man dass sind das bestimmt so mehr als 100 Millionen Euro pro Jahr

zu schorchimuck...
manche schaffner lassen einen nachlösen wenn man zu ihm hingeht mit "zeugen".
Kommentar ansehen
29.08.2009 21:20 Uhr von el_padrino
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
tja: sowas wurde in italien mit der privatisierung der bahn auch eingeführt. zum glück ist die italienische mentalität eine andere als die deutsche.bella italia,ciao a tutti
Kommentar ansehen
29.08.2009 21:45 Uhr von Scopion-c
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja super: Statt mehr Schaffner einzustellen die effektiver Arbeiten könnten. Oder die Preise zu senken damit man sich die Fahrkarte auch wieder leisten kann (oder ganz abstrakt das Tarifsystem zu vereinfachen damit man nicht mehr zuviel bezahlt). Werden jetzt Boni ausgelobt um die Schwarzfahrer zu fangen. SUPER, ich jedenfalls kanns mir auf der Strecke nach Frankfurt immer Rot im Kalender ankreuzen wenn ich Kontrolliert werde.
Kommentar ansehen
29.08.2009 21:56 Uhr von Hrvat1977
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja mal nichts neues: und dürfte jedem schon seit Jahren bekannt sein.So wie ein Bänker eine Provision für verkaufte Lebensversicherungen bekommt,so bekommt ein Kontrolleur eine für das Erwischen von Schwarzfahrern.
Kommentar ansehen
29.08.2009 21:59 Uhr von Luciferhawk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Läuft das vielleicht schon länger mit der Provision? Weil ich letzten Samstag mit der Bahn gefahren bin, und 10!!! Mal Kontrolliert wurde, mit Perso zeigen für Länder Ticket....hab mich schon gewundert was mit denen passiert ist, weil sonst höchstes nur 1 mal einer gekommen ist xD
Kommentar ansehen
29.08.2009 22:05 Uhr von Krebstante
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur die Preise senken und das Tarifsystem vereinfachen, sondern dafür sorgen, dass man auch eine Fahrkarte am Bahnhof oder im Zug erwerben kann.
Wenn die Automaten kaputt sind und man sich beim Einsteigen an den Schaffner wenden will, findet man keinen. Viele Züge haben gar keine Schaffner mehr, vor allen Dingen auf kurzen Strecken im Nahverkehr. Kein Wunder, dass so viele "bewusste" Schwarzfahrer da ihre Chance sehen.
Statt Prämien auszuschreiben, sollten erst mal alle Züge mit Schaffnern ausgestattet werden, die dann auch wirklich kontrollieren und nicht nur imSchaffnerabteil sitzen, aber das ist wahrscheinlich zu teuer.

Kontrollen ja, Strafgelder für Schwarzfahrer ja, Prämien nein.
Kommentar ansehen
30.08.2009 09:01 Uhr von lugfaron
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schwarzfahren zahlt sich aus :D: Sorry Leute, aber wenn man Zeit hat, dann zahlt sich Schwarzfahren auf kurze Strecken aus:D

Ich fahre seit knapp nem halben Jahr Schwarz zu meinem Nebenjob, ganz einfach weil ich nur 3 Haltestellen fahre, nach der ersten aber Tarifzonenwechsel besteht und Kurzstrecke nicht funktioniert. In diesem halben Jahr hab ich damit knappe 600 Euro gespart!!! Da stoert mich im Nachhinein einmal erwischen und die 40 Euro zahlen auch nicht mehr.

Wenn ihr mich jetzt als kriminell bezeichnet bitte schoen:D aber denkt mal darueber nach, ob ihr wirklich fuer 3 Stationen im Monat knappe 100 Euro fuer ne Monatskarte zahlen wuerdet! Da koennen die dich 2 mal kontrollieren und du bist immernoch billiger -.-´
Kommentar ansehen
30.08.2009 11:15 Uhr von COBHC888
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Konkludentes Handeln?? Warum? In die Münchener Straßenbahnen kommt man beispielsweise nur wenn man einen Fahrschein hat...
ob sich dass so für die DB und Co. umsetzen lässt...k.p

So kommt es jedenfalls erst gar nicht dazu..

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?