29.08.09 13:14 Uhr
 208
 

Künstlerproteste in Hamburg

In Hamburg haben mehrere junge Künstler Häuser in der Innenstadt besetzt. Diese Häuser waren schon seit Jahren ungenutzt leer gestanden.

Die Künstler wollen darauf aufmerksam machen, dass ihnen zu wenig Arbeitsräume zur Verfügung stehen.

Auf Grund der hohen Preise für Wohnungen können sich viele junge Künstler kein zusätzliches Atelier mehr leisten.


WebReporter: jg-1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Künstler
Quelle: www.dw-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft
AfD bietet FDP Zusammenarbeit an: Man habe "gleichgerichtete Ziele"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2009 13:08 Uhr von jg-1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hamburg rühmt sich ja damit eine Stadt für junge Künstler zu sein. Tatsächlich scheint es aber anders auszusehen. Hoffentlich gelingt es etwas Aufmerksamkeit zu erregen.
Kommentar ansehen
29.08.2009 14:53 Uhr von EduFreak
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich wünsche den jungs viel erfolg. hoffentlich werden sie von den bullen in ruhe gelassen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?