29.08.09 11:58 Uhr
 528
 

Bayerisches Rotes Kreuz: Blutuntersuchungen ohne Zustimmung der Wiesn-Besucher

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) muss sich mit Vorwürfen von Körperverletzung auseinandersetzen. Ärzte sollen bei hunderten Oktoberfestbesuchern ohne deren Einverständnis Blut abgezapft und getestet haben.

Betroffen von den Untersuchungen waren vorrangig betrunkene Wiesn-Besucher aus Deutschland und anderen Ländern. Wissenschaftler an den Universitäten in Leipzig und Dortmund veröffentlichten die Testergebnisse in der Fachzeitschrift "Archives of Toxicology".

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen das Bayerische Rote Kreuz und gegen die Ärzte. Das BRK beruft sich auf "dringend erforderliche" Untersuchungen und weist die Vorwürfe zurück.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayer, Besuch, Besucher, Kreuz, Zustimmung, Wiesn
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2009 01:59 Uhr von me1ne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gegen das Einverständnis? Heißt das soviel wie "die haben die Leute gefragt, die Leute haben Nein gesagt, dann haben sie sie festgehalten und ihnen Blut abgenommen"?

Oder haben die irgendwelche rumliegenden beinahe-Alkoholleichen untersucht?

Unverständlich formuliert.
Kommentar ansehen
11.12.2009 19:27 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt für mich erforderlich: Um eine Körperveletzung darstellen zu können muss die Blutentnahme schon ohne Zustimmung erfolgt sein.
Wenn jemand aber keine Zustimmung geben kann weil er nicht ansprechbar ist, kann die richtige Behandlung eigentlich nur erfolgen wenn man weiss ob die Betroffenen nur eine Mass zuviel hatten oder z.B. irgendwelche Drogen im Spiel waren - eine Blutentnahme wäre also medizinisch gerechtfertigt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?