29.08.09 10:30 Uhr
 2.966
 

"DJ AM" Adam Goldstein ist verstorben

Am gestrigen Freitag verstarb Adam Goldstein, auch bekannt als DJ AM, in seinem New Yorker Appartment.

Im vergangen Jahr machte Adam Goldstein auf sich aufmerksam, als er einen Flugzeugabsturz überlebt hatte. Nur er und Travis Baker überlebten.

Adam Goldstein war Mitglied der Band Crazy Town, mit der er einen großen Hit landen konnte. Nach Mitteilung der New Yorker Polizei wird die Todesursache noch geklärt.


WebReporter: _Calimero_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, DJ, DJ AM, Adam Goldstein
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2009 10:37 Uhr von BiBax3
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Final Destination?

Trotzdem Ruhe in Frieden.
Kommentar ansehen
29.08.2009 12:16 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
R.I.P. Aber äh ?? DJ wer ????
Kommentar ansehen
29.08.2009 12:59 Uhr von Slaydom
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
hättest: aber wenigstens noch schreiben können, dass er 36 Jahre alt wurde und Jahrelang Kokain abhängig war...

† in Frieden
Kommentar ansehen
29.08.2009 13:02 Uhr von -darkwing-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter: na hier one-hit-wonder crazy town mit butterfly. ich glaub, dass war kurz vor der jahrundertwende in den charts.

und nein, ich war kein fan. ^^
Kommentar ansehen
29.08.2009 13:11 Uhr von dude89
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
RIP DJAM: @Götterspötter: In Deutschland war er unbekannt..in den staaten aber halt ein Star...deswegen eigentlich schon ne berechtigte News...

btw: knappe 30000$ pro Stunde kostete DJAM wenn er auflegte.... ist also kein kleiner Fisch gewesen...
Kommentar ansehen
29.08.2009 14:33 Uhr von Bluti666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist mir eigentlich Latte denn der hat sich doch selbst mit Drogen das Licht ausgeblasen. Sieht man wieder einmal mehr, das reich und berühmt sein nicht alles sein kann. Es gab und gibt doch kaum bekannte Musik- und Filmpersönlichkeiten, die sich nicht mit Drogen zuballern. Zumal ich es nicht verstehen kann, wenn man 30000$ die Stunde fürs auflegen bekommt, gehe ich mal davon aus, das man ausgesorgt hat, warum schießt man sich dann selbst mit Drogen ab?
Kommentar ansehen
29.08.2009 14:58 Uhr von break_the_house_down
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist bzw. war Nicole Richies Freund.
Kommentar ansehen
29.08.2009 15:33 Uhr von G.B.hindert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der andere typ heißt übrigens: Tarvis Ba-->r<--ker und nciht Baker...
Kommentar ansehen
29.08.2009 16:06 Uhr von the_chosen_son
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich "musste" ihn 2-3 mal live sehen. Arrogant, gnadenlos überschätzt und ein Junkie. Weder musikalisch noch menschlich ein verlust.
Kommentar ansehen
30.08.2009 07:38 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Scheinbar: ist dieser Plattenaufleger nur den Junkys bekannt. Ich höre den Namen zum ersten Mal. - Der ist verstorben? Ok, ein zukünftiger Pflegefall weniger.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?