28.08.09 16:27 Uhr
 712
 

Türkei wünscht bessere Beziehungen der NATO zum Islam

Die Türkei lädt, um die Beziehungen der NATO zu islamischen Ländern zu fördern, den Generalsekretär Rasmussen zu einem Gespräch mit der Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) ein. Dies teilte eine türkische Zeitung mit.

Rasmussen reiste am gestrigen Donnerstag nach Ankara und aß mit dem Ministerpräsident der Türkei, Erdogan, zu Abend.

Rasmussen war in Griechenland, um zu erreichen, dass die Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei aufgelöst werden.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Türke, Islam, NATO, Beziehung
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2009 16:40 Uhr von IfindU
 
+12 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.08.2009 16:44 Uhr von DerTuerke81
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
@IfindU: 3
Kommentar ansehen
28.08.2009 17:00 Uhr von DerTuerke81
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
nokia1234: besser lesen würde ich mal sagen
"islamischen Ländern"

weißt du denn eigentlich was die NATO ist?
Kommentar ansehen
28.08.2009 17:11 Uhr von Thingol
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Wird aber nicht passieren: Politiker und Militär haben ein Interesse im Islam eine Bedrohnung zu sehen. Man braucht schließlich einen Feind. Sonst könnt man ja die NATO auch auflösen.

Der Kommunismus ist keine Gefahr mehr, nehmen wir jetzt einfach einen Haufen Terroristen die irgendwo in Afghanistan und Pakistan in Höhlen sitzen. Aber ihre Bedrohnung ist so groß, dass man 10.000km entfernt in eigene Bevölkerung durch Medienpropaganda in eine Gesellschaft der Angst verwandelt.
Kommentar ansehen
28.08.2009 17:12 Uhr von Götterspötter
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
@Tuerke81 ??? Was ist denn ein islamisches Land ???

Die Türkei ist keins ! .... sonst würde da die Sharia als Gesetz gelten und Anders + Nichtgläubige verfolgt und diskriminiert ... bzw. getötet werden ......

Im Moment gibt es nur ein Land was dies macht ------> Saudi Arabien !!
Kommentar ansehen
28.08.2009 17:25 Uhr von brandan01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ludolfsen: Bitte sag einmal deutlcih ob das Ironie war oder nicht

Ich bitte dich darum
Kommentar ansehen
28.08.2009 17:39 Uhr von DerTuerke81
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@Götterspötter: das die türkei kein islamisches Land ist ja richtig das habe ich auch nicht behauptet nur die türkei ist ein vermittler in der region

die Sharia ist in meinen augen falsch braucht kein mensch
Kommentar ansehen
28.08.2009 17:46 Uhr von Ludolfsen
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Ironie? "Bitte sag einmal deutlcih ob das Ironie war oder nicht

Ich bitte dich darum"

Ironie oder nicht, lass ich jedem frei - Die Türkei ist das einzige Sprachrohr der Nato zu muslimischen Ländern.

Da liegt es doch auf der Hand, dass die Türkei zwischen der Nato und der Islamischen Welt vermittelt.

Aber ich glaube selbst das werden einige Dummköpfe nicht begreifen - Genausowenig war es richtig einen islamophoben Dänen zum Nato-Generalsekretär zu ernennen, während parallel die Nato fast überwiegend in muslimischen Ländern operiert. (Afghanistan, Irak, Kosovo, Somalia etc.)
Kommentar ansehen
28.08.2009 17:54 Uhr von fridaynight
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
solange wir als Ungläubige für die gelten: wird daraus wohl nichts ... statt wieder von uns etwas zu fordern, sollte man mal in den eigenen Reihen schauen.
Kommentar ansehen
28.08.2009 19:29 Uhr von selphiron
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@fridaynight: Falschgläubige nicht Ungläubige.
Und das mit dem Wunsch wird nichts.Wurde erwähnt, dass die einen Feind brauchen.
Kommentar ansehen
28.08.2009 21:50 Uhr von RickJames
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann den bitte irgendjemand gegen bessere Beziehungen zwischen der NATO und dem mittleren Osten sein?
Kommentar ansehen
29.08.2009 00:20 Uhr von Ludolfsen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Medienverblödet? ""weißt du denn eigentlich was die NATO ist?"
weißt du es? was haben islamische länder mit der nato zu tun? oder umgekehrt? solange der islam menschen so dermaßen verfolgt und unterdrückt oder sogar ermordet, nur für kleinigkeiten, wie z.b. in saudi arabien gehandhabt, wird der islam NIEMALS von christen/europäer akzeptiert. ganz im gegenteil."

Bist du medienverblödet oder hast du zuviele CDU-Parteihefte gelesen?

So einen geistigen Dünnschiss habe ich seit Monaten im Netz nicht mehr gelesen.....

Die Nato genauer die Länder, um deren herum die Nato geschaffen wurde, profitieren enorm durch den Öl- und Gasreichtum der "Islamischen Länder" - Weitere Beispiele würden dein Kleinhirn nur belasten, deshalb belass ich es dabei.
Kommentar ansehen
29.08.2009 01:08 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Islam? Wo liegt der denn? Habe von diesem Land noch nie was gehört...

Und das in einem laizistischen Staat.
Schämt euch, Türken!
Kommentar ansehen
29.08.2009 07:31 Uhr von heliopolis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm Ich wünsche mir eine bessere Beziehung der Welt zu Außerirdischen. Außerdem wünsche ich mir, dass man das man den Mond rot anmalt. Wünschen kann man sich viel. Gerade dann, wenn die eigenen Ziele mit Religion untermalt oder erzwungen werden sollen, treibt es mir das Essen der letzten Stunden aus dem Gesicht. Kann man nicht endlich mit den blödsinnigen Glauben aufhören und den Menschen auf den Weg der Vernunft führen?! Es kann doch nicht sein, dass man ewig auf dem Weg der Verblödung bleibt.
Kommentar ansehen
29.08.2009 09:15 Uhr von DichteBanane
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
noe
Kommentar ansehen
31.08.2009 15:05 Uhr von Oberrehlein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und frohe Ostern und ... und... äh, ach ja:

Vrohe Vingsten Vonne Virma!


Islam?? Wo liegt dat denn?? Der große Dierke Weltatlas (neueste Auflage) sacht: KENNICHNICH!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?