28.08.09 16:11 Uhr
 628
 

Aufgedeckt: Idee der beliebten Nintendo-Avatare schon 23 Jahre alt

Die Idee der Miis, den Avataren der Wii, bestünde, so schreibt das Online-Magazin "videogameszone.de", schon seit dem Famicom Disk-System. Dieses kam im Februar 1986 in den japanischen Handel.

Das System ist in diesem Jahr 23 Jahre alt geworden. Schon damals konnte man anhand eines Programms Augen, Mund, Nase und die Kopfform seines eigenen Avatars erstellen.

Auch das Videospiel "Stage Debut" nennt die Quelle in ihrem Bericht. Dieses war für den GameCube geplant. Mittels des GameEye (visionärer Nachfolger zur Game Boy Kamera), sollten Gesichter in das Spiel transferiert werden - es kam aber nie auf den Markt.


WebReporter: sub85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jahr, Nintendo, Idee, Avatar
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?