28.08.09 16:13 Uhr
 355
 

Peter Molyneux spricht über seine größten Enttäuschungen

In einem Video-Interview mit der Nachrichtenseite "DerWesten.de" hat Entwickler-Legende Peter Molyneux über seine größten Enttäuschungen und die, aus seinen Augen revolutionärste Erfindung gesprochen.

Dabei gab Peter Molyneux zu, dass er sich mit seinen Entwicklungen bereits öfters verkalkuliert und so manch dumme Entscheidung getroffen hat.

Weitere Fragen beantwortete Molyneux ebenso offen im Video in der Quelle.


WebReporter: Tochter des Paten
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Enttäuschung, Peter Molyneux
Quelle: www.derwesten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2009 16:58 Uhr von Ulli1958
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
der beste Spieleentwickler der Welt: Populous
Syndicate
Theme Park
Magic Carpet
Dungeon Keeper
Black & White
Fable

alles von ihm!
Kommentar ansehen
28.08.2009 17:24 Uhr von PuerNoctis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hach, Bullfrog war eine so tolle Firma, genau wie Looking Glass (Dark Project [Thief] oder System Shock), und heute gibt´s die nimmer :(

Peter Molyneux hat echt für massenhaft tolle Spielstunden gesorgt =)
Kommentar ansehen
28.08.2009 18:03 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@PuerNoctis: Da liegen wir genau auf einer Wellenlänge. Ultima Underworld I+II waren auch genial. Das waren wohl die ersten Rollenspiele in echtem 3D (selbst W* 3D oder Doom war damals nur Pseudo-3D).

Deren Schöpfer ist übrigens Warren Spector:
http://de.wikipedia.org/...

Ihm haben wir auch Deus Ex, Ultima VII und Wing Commander zu verdanken.
Kommentar ansehen
28.08.2009 18:43 Uhr von PuerNoctis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ulli1958: Aaaah, Ultima Underworld!!!! Deus Ex (1) !!!! =)

Und klar, Warren Spector gehört genau wie Lord British mit Origin zu den Entwicklerlegenden ;)

Origin..... das erinnert mich auch immer an Crusader... glaub´ das schmeiss ich mir ma wieder drauf...

Was man aber auch nicht vergessen darf, sind die alten Might&Magic Teile, da fand ich "Swort of Xeen" wohl mit am Besten.
Kommentar ansehen
28.08.2009 19:17 Uhr von maflodder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er steht aber auch für Mist wie Black and White 1 und 2, Faible...viel versprochen und gar nix gehalten.

Mir wird warm ums Herz wenn ich an FTL, Faster than Light, denke. "Dungeon Master" hat das Genre Rollenspiele wirklich revolutioniert.

http://www.thelegacy.de

Da stöber ich gern...
Kommentar ansehen
28.08.2009 20:59 Uhr von Ulli1958
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PuerNoctis: Mit Might & Magic (2D) habe ich damals auch hundert(e) Stunden meines Lebens verbracht. Leider fällt mir kein aktueller Ersatz dafür ein. Wizardry VIII ist recht ähnlich, hat zwar keine gute Grafik aber eine interessantere Charakterentwicklung als M&M, von dem übrigens sämtliche 2D-Strategiespiele ausgezeichnet sind. Das spiele ich auch heute noch gerne.

http://www.yiya.de/...

@maflodder
Dungeon Master war leider vor meiner Zeit und die Windows-Version habe ich wegen irgendeiner Passwortabfrage nicht zum Laufen bekommen.
Kommentar ansehen
28.08.2009 22:48 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ulli Nie Dungeon Master gespielt?

Bildungslücke(C;

Grüsse...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?