28.08.09 14:56 Uhr
 596
 

Schweiz: Vater wollte den Freund seiner Tochter erschießen

Ein 49-jähriger Vater eines Mädchens wollte den Freund seiner Tochter im Jahre 2006 erschießen. Nachdem er beide zusammen sah, schlug er seine Tochter und telefonierte mit ihrem Freund.

Bereits am Telefon drohte er dem Jungen mit dem Tod. Er schnappte sich seine Waffe und fuhr zum Haus des Jungen. Währenddessen warnte die Freundin des Jungen ihren Freund, worauf er die Polizei alarmierte, die den 49-Jährigen festnahm.

Der 49-Jährige sagte dem Gericht, er wollte seine Waffe reinigen lassen und keinesfalls den Freund seiner Tochter umbringen. Das Gericht glaubte ihm nicht und bezeichnete ihn als einen Lügner.


WebReporter: kommentator79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Vater, Tochter, Freund
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2009 15:07 Uhr von Franky998
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Der grund fehlt in der news: der kurdische vater meint das schweizer männer die türkische kultur nicht verstünden und mit frauen nur ins bett wollen.
wohl eher anders rum... türkische männer wollen nur frauen ins bett bekommen...-> natürlich nicht jeder...
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:15 Uhr von kommentator79
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Der Titel und die News wurde stark verändert: Titel:

ursprünglich : Vater einer Kurdin hätte beinahe den Schweizer Freund seiner Tochter erschossen


Jetz: Schweiz: Vater wollte den Freund seiner Tochter erschießen

Erkenne meine News nicht wieder.

Das stand in der News vorher:

Ein 49-jähriger Vater eines kurdischen Mädchens hätte beinahe den schweizer Freund seiner Tochter erschossen. Nachdem er die beiden zusammen sah schlug er seine Tochter und telefonierte mit ihrem Freund.

Bereits am Telefon bedrohte er den Jungen mit dem Tod. Er schnappte sich seine Waffe und fuhr zum Haus des Jungen. Während dessen warnte die Freundin des Jungen ihren Freund, worauf er die Polizei alarmierte und den 49-jährigen Kurden fetnehmen ließ.

Der 49-jähriger eingebürgerter Kurde sagte dem Gericht, er wollte seine Waffe reinigen lassen und keinesfalls den Freund seiner Tochter umbringen. Das Gericht glaubte ihm nicht und bezeichnete ihn als einen Lügner.
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:23 Uhr von Extron
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Vorallem weil die Tat schon 2006 gewessen ist, irgendwas stimmt da nicht in der News.
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:23 Uhr von DerTuerke81
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@midnight_express: "Kurde wollte den Freund seiner Tochter töten"
wie kannst du den guten mann als türken beleidigen... ;-)

würdest du nicht genau so reagieren wenn deine tochter einen türkischen freund hätte? :-)

zur news kann ich nur eines sagen:
seife nicht fallen lassen
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:30 Uhr von midnight_express
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
DerTuerke81: Wenn ich den eine Tochter hätte und sie mit einem Türken zusammen wäre, wäre dies für mich kein Problem.
Solange nicht, wie er sich benimmt. Unter Benehmen verstehe ich grundlegende moralische Vorstellungen.


Von Dir:
"wie kannst du den guten mann als türken beleidigen... ;-)"

Wieso beleidige ich einen Türken?
Weil der Mann Kurde ist, ist er wohl kein Türke, oder wie?
Bist wohl auch ein kleiner Rassist?
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:32 Uhr von Franky998
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
quelle: http://www.ostnews.ch/...

da kann man es besser nachlesen
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:38 Uhr von DerTuerke81
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
midnight_express: sag mal einem kurden das er ein türke sei dann weißt du wie es gemeint ist

ob ich ein Rassist bin? die frage gebe ich gerne an dich weiter!
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:39 Uhr von Extron
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@DerTuerke81: Trotzdem lebt er in der Türkei.

Das is genauso wie die Unterfranken sagen sie sind keine Bayern, trotzdem sind sie welche :o)
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:50 Uhr von DerTuerke81
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Extron: ja auch kurden sind Türken zumindest die in der türkei geboren sind oder da noch leben und einen türkischen pass haben

das mit den Unterfranken kenne ich sehr gut ein kumpel ist franke ihn ärgere ich immer mit du bist ein bayer :-)
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:57 Uhr von br666
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@DerTuerke81: Sorry, wenn meine Tochter mit einem Türken zusammen wäre, dann hätte ich damit ein großes Problem. Denn ich weiß (und ich sehen jeden Tag) wie türkische Mönner mit ihren Frauen umgehen. Bevormunden, schlagen, diskriminieren, anschreine... sorry, ehrlich, ist aber die Wahrheit....
Außerdem müssen die Frauen ihren türkischen Männern jederzeit zu Willen sein, wenn nicht, werden sie vergewaltigt, das ist für die normal und nicht strafbar. Leider haben die bis heute noch nicht kapiert, dass dies in Deutschland (und da leben die nunmal) verboten ist.
Nochmal: Das ist kein Vorurteil, sonder die Wahrheit.
Kommentar ansehen
28.08.2009 16:03 Uhr von DerTuerke81
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
br666: es mag so türkische männer geben aber es sind nicht alle so
ein beispiel mit den "kampfhunden" das tier kommt ja nicht böse auf die erziehung ist wichtig

genau so ist das bei den Türken auch eine gute erziehung ist sehr wichtig
Kommentar ansehen
28.08.2009 16:05 Uhr von DerTuerke81
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
edit: welt vergessen
Kommentar ansehen
28.08.2009 16:17 Uhr von BurnedSkin
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ DerTuerke81: In Kampfhunden werden sehr wohl Aggressionen "hochgezüchtet".

Ein Vergleich von Menschen mit Tieren ist aber eh irrelevant, weil unethisch.
Kommentar ansehen
28.08.2009 16:37 Uhr von DerTuerke81
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@BurnedSkin: es geht ums prinzip
Kommentar ansehen
28.08.2009 16:45 Uhr von Jorka
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Abschieben: und mit einem lebenslangen Einreiseverbot belegen.
Ich hoffe das wenigstens die Schweizer Behörden konnsequenter mit solchem *zensiert* umgehen können als bei uns in Deutschland.
Kommentar ansehen
28.08.2009 17:38 Uhr von Nasa01
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@br 666: Sehr viele Türken scheinst du nicht zu kennen.
Die meisten wohl nur vom Höhrensagen, oder aus der Zeitung.
Die Deutschen kommen auch meist nur in die Zeitung, wenn sie Mist bauen.
Deswegen sind aber nicht alle so.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?