28.08.09 12:41 Uhr
 12.756
 

Panne: Werbeplakat zeigt Formaldehyd-Formel im Bodensee

2.500 Image-Plakate für Konstanz, "Die Stadt am H2O", sind zurzeit bundesweit zu sehen und sollen Werbung machen für den Standort am Bodensee.

Schlagzeilen haben sie dann aber ganz anders als erwartet gemacht.

Statt der Formel für Wasser ist im Bodensee nämlich eine chemischen Substanz dargestellt, die es gar nicht gibt - die aber ziemlich stark an das giftige Lösungsmittel Formaldehyd erinnert.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Formel, Panne, Boden, Bodensee
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2009 12:51 Uhr von rubberduck09
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Auf welcher Schule war der Grafiker eigentlich? Weil: Selbst auf der Hauptschule sollte man mal von H2O gehört haben.
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:09 Uhr von Proginho
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Formel? Formaldehyd wäre CH2O. Was daran ähnlich wie HO sein sollte verstehe ich nicht. Ein Alkohol wäre naheliegender. Trotzdem schöner Grafiker-Fail.
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:19 Uhr von bexbier
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Formel: Wäre die Einfachbindung zum O ne Dopplebindung dann wäre es ja Formalehyd
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:21 Uhr von SaruOne
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Komme aus Konstanz: Die Dinger hängen schon an jeder Bushaltestelle, nicht erst seit gestern. Mich wundert es warum es noch nicht früher aufgellen ist.
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:24 Uhr von Kincaid
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Wie könnt ihr denn da was erkennen? Nicht nur das das bild in der Quelle viel zu klein ist, genau auf der wichtigen Stelle ist auch noch glanz, ich erkenn da gar nix.
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:26 Uhr von kirgie
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
also bitte: Es sieht nur dan aus wie Formaldehyd, wenn man noch ein C reinkopiert. Das der Grafiker H2O "falsch" dargestellt hat könnte man auch als Künstlerischefreiheit bezeichnen, aber dan hätte man keine Sensationsmeldung um das Sommerloch zu stopfen...
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:36 Uhr von marshalbravestar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
unser: ach so reines trinkwasser ist verseucht.....das ist keine übertreibubung oder sonstwas ....es wird sogar teilweise KÜNSTLICH mir dem (zuerst) angeblich gesundem fluor der auch in zahnpasta gepackt wird ...trotz allem bei ratten und anderen säugetieren gutartige tumore auslöst...aber egal hauptsache die beste trinkwasserkontrolle udn sauberer als anderswo
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:41 Uhr von owinger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@all: ich hab das plakat gesehen, es ist nicht h2o gemeint.

Auf den Plakaten ist eine recht komplexe Strukturformel im Hintergrund, die man auf dem Bild in der Quelle überhaupt nicht erkennen kann.
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:48 Uhr von turz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
btw: ist formaldehyd sehr oft in konventionellen shampoos wie pantene, fructis, guhl und co.
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:49 Uhr von Reape®
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wer schon: mal assassins creed gespielt hat, weiss dass es noch schlimmer geht :D
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:59 Uhr von lina-i
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Mal wieder eine unnütze Erfindung: der Presse um das Sommerloch zu füllen.

Auf allen Abbildungen ist sehr deutlich H2O zu erkennen. Der aus Sechsecken gebildete schemenhafte Umriß des Bodensees hat wohl erkennbar nichts mit Formaldehyd zu tun.
Kommentar ansehen
28.08.2009 14:53 Uhr von K.T.M.
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
lina-i: Der See ist eindeutig mit Formaldehyd gefüllt nicht mit Wasser
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:19 Uhr von cm23
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
muss K.T.M rechtgeben: In einer chemischen Strukturformel muss man die Kohlenstoff-Atome nicht ausschreiben (im Gegensatz zur Summenformel). Zu Formaldehyd fehlt allerdings noch die C-O Doppelbindung. Wasser ist es aber definitiv nicht.
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:19 Uhr von Reape®
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
lina: sry, aber für einen, der in der schule mal aufgepasst hat, sieht H2O anders aus
Kommentar ansehen
28.08.2009 15:35 Uhr von DOMM
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
deine news: ist unter aller sau , ich verstehe sie nicht schreib doch von HO und nucht so komisch
Kommentar ansehen
28.08.2009 16:36 Uhr von Soulfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.spiegel.de/...

Wahrscheinlich bin ich blind, aber ich kann da keine Strukturformel sehen.
Das ist doch einfach der See aus Sechsecken zusammengesetzt, was dann die hexagonale Struktur des Wassers darstellen soll.
Kommentar ansehen
28.08.2009 18:10 Uhr von Babykeks
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ALLE: Hier mal ein echter Link http://www.wissenslogs.de/...

Hier wird ENDLICH mal erklärt, wies zu dem ganzen Gerede um das Formaldehyd kommt - und man sieht auch endlich mal die Grafik um dies wirklich geht.

Die Leute, die die ganzen Quellen und die sogenannte News hier auf SN gemacht haben, sollten sich was schämen! Den Grafiker auslachen und über ihn herziehen und KEIN Bild, KEINE Erklärung, KEIN GAR NIX, wo der ganze Zirkus seinen Ursprung hat.

Selber nix kapiert und in BILD-Manier nach Art unserer Laienministerin einfach mal nachgeplappert wovon man keine Ahnung hat...
Kommentar ansehen
28.08.2009 20:21 Uhr von darmspuehler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und: wen interessiert das jetzt ?? mich nich
Kommentar ansehen
28.08.2009 20:25 Uhr von moloche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ball flachhalten: klar, die Wasserformel sollte Allgemeinbildung sein.
Ich bezweifle aber, das die meisten die hier lästern, auf Anhieb einen Wassermolekülverbund hinbekommen.
H20 auf ein Blatt hinzuknallen ist eines, aber die Struktur der Moleküle untereinander ist schon etwas komplizierter.
Wobei tatsächlich ein H Atom über Wasserstoffbrückenbindungen am Sauerstoffmolekül hängt.
Auf den ersten Blick sind das dann tatsächlich 3 Bindungen.
Kommentar ansehen
28.08.2009 22:19 Uhr von Lustikus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@marshalbravestar: Schau mal hier:

http://de.wikipedia.org/...

Bitte lies dann dies:

http://de.wikipedia.org/...
und dies:

http://de.wikipedia.org/...

und überdenke deinen total falschen Kommentar noch einmal!
Kommentar ansehen
29.08.2009 00:04 Uhr von Sir_Cumalot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube ich habe es verstanden: Auf dem Plakat, das Kleingedruckte im See:
http://www.wissenslogs.de/...

und hier die Strukturformel von h2O:
http://en.wikipedia.org/...

Die beiden H sind an das O direkt angeschlossen, und nicht die beiden H und das O an einen Stern wie im Plakat.

Haha, wie doof. Ehm... naja
Kommentar ansehen
29.08.2009 01:58 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wusste es! Ich wusste immer, dass mit dem See was nicht stimmen kann. So wie die Pflanzen und Tiere dort wachsen... riesige Schnecken, Spinnen und die Mücken erst. Das sind keine Mücken, das sind Ninja-Vampire. Jetzt ergibt alles einen Sinn!
Kommentar ansehen
29.08.2009 12:28 Uhr von EduFreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die hängen bundesweit?? ich dachte nur im kreis konstanz, hab mich schon gewundert, was der mist soll

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?