28.08.09 11:44 Uhr
 636
 

Herzinfarkt-Diagnose sechsmal schneller

Schweizer Forscher haben einen Schnelltest entwickelt, mit dem Herzinfarkte schon nach 45 Minuten statt nach sechs Stunden diagnostiziert werden können.

Bei Herzinfarkten werden bestimmte Eiweißstoffe in sehr geringen Mengen ins Blut abgegeben. Diese kann der Bluttest nachweisen.

Da das Verfahren auch finanziell sehr günstig ist, könnte es sich weltweit schnell durchsetzen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Herzinfarkt, Diagnose
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2009 12:15 Uhr von OnlyTruth
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
eigentlich bin ich ja nicht pingelig aber 45 Minuten ist mehr als sechsmal schneller^^
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:20 Uhr von uxl
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig: 6 Stunden mal 60 Minuten sind 360 minuten und sind damit 8mal schneller.
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:35 Uhr von Splinderbob
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr kleinen Korintenkacker :DDD: Spaß bei Seite.

Also ich finde das ist mal eine News !!!
Warum gibt es hier so etwas immer seltener ?
Kommentar ansehen
28.08.2009 17:03 Uhr von |Erzi|
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das wirklich so neu? Ich kenne jemanden bei dem auch unmittelbar nach den ersten Symptomen, Schmerzen in der Brust, veraendertes EKG eine Blutuntersuchung gemacht wurde und dabei diagnostiziert wuerde das er einen Herzinfarkt hat. Danach Herzkatheder und die Sache war erledigt. Zwischen auftreten der Symptome bis zum Ende der Behandlung (Herzkatheder, Dillation einsetzen eines Stents) vergingen keine 3h. Also keine 6h. Wobei diese Blutuntersuchung auch nur ein Teil der Diagnostizierung war. Wie gesagt zusaetzlich diese starken Schmerzen in der Brust und ein EKG was wohl alleine schon einen Infarkt angezeigt hat. Die Aerzte meinten nur das sie es mit dem Bluttest eindeutig sagen koennten weil sich da irgendwelche typischen Enzyme bilden die dann eindeutig auf einen Herzinfarkt hinweisen. Das Ganze liegt fast 2 Jahre zurueck.
Kommentar ansehen
28.08.2009 20:15 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cccc: Den sogenannten Troponin-Schnelltest gibt es tatsächlich schon seit einigen Jahren. Nachweiszeit 3-4 Stunden.

http://www.labor28.de/...

"Kardiales Troponin T ist ein myofibrilläres Protein der Herzmuskelzelle. Bei Zellschädigung durch Myokardischämie wird der zytosolische Anteil sofort freigesetzt. Mit dem derzeit verwendeten Tests ist Troponin T ähnlich wie die CK-MB 3-4 Std. nach dem Ereignis nachweisbar."

Leider geht aus dem Bericht nicht hervor, ob es sich um diesen Test handelt oder einen noch neueren. 45 Minuten wären demnach aber kaum noch zu schlagen.

Wobei ein guter Arzt/Kardiologe aus dem Beschwerdebild eines Patienten und dem EKG auch schon ausreichend Schlüsse ziehen kann. Allerdings gibt es auch eine größere Gruppe von Patienten, dei denn Symptome nicht ganz eindeutig sind, für diese wäre so ein Test natürlich ideal. Beim Herzinfarkt kommt es buchstäblich auf jede Minute an.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?