28.08.09 11:25 Uhr
 484
 

Experten mit Druck auf Nintendo: Die Wii soll im Preis gesenkt werden

Während die Xbox 360 und PlayStation 3 im Preis gesenkt wurden (SN berichtete), erfährt Nintendo nun reichlich Druck von Analysten und Branchenkennern. Dementsprechend müsse Nintendo reagieren und den Preis seiner Wii ebenfalls senken.

Analyst Michael Pachter zum Beispiel betont, dass man sowohl mit der Xbox 360 als auch PlayStation für 50 Euro mehr eine viel bessere Technik bekommt als mit der Wii. Die Nintendo-Konsole kostet aktuell 249 Euro.

Reggie Fils-Aime, der Präsident von Nintendo of America, äußerte sich dahingehend, dass man die Wii nicht im Preis reduzieren werde.


WebReporter: sub85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Druck, Experte, Nintendo, Wii
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2009 11:33 Uhr von VoltagoSG
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Nach den schlechten Absatzzahlen in den USA zuletzt muss Nintendo reagieren...
Kommentar ansehen
28.08.2009 12:08 Uhr von Marc_Anton
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist doch: mehr als klar, dass sich die Hardware nicht ewig auf gleichen Niveau auf dem Markt absetzen lässt. Auch wenn Nintendo Einbrüche hat, liegen die Verkaufszahlen immer noch höher als bei XBox 360 und PS3. Nächstes Jahr kommen ja nochmal Hochkaräter aus (MonsterHunter 3 und Zelda). Da werden die Verkaufszahlen der Wii nochmal immens steigen. Momentan ist aber gerade ein ziemliche Flaute, was gute Spiele angeht. The Conduit fand ich jetzt auch nicht so den Kracher.
Kommentar ansehen
28.08.2009 12:14 Uhr von Bergbube
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
es gibt spiele für die wii?
sind das nicht alles hampelspiele?
Kommentar ansehen
28.08.2009 12:17 Uhr von Bergbube
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
verdammt: wieso kann man denn keine beiträge bearbeiten?
das sollte heiße:
"es gibt gute spiele für die wii"
Kommentar ansehen
28.08.2009 12:34 Uhr von Marc_Anton
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig DesignerDrugV, Sony und Microsoft können nur heilfroh sein, dass sich Nintendo entschieden hat, eine eher leistungsschwache Konsole zu bauen. Hätte die Wii die gleiche Hardware wie PS3 und Co. sähe es jetzt wohl noch miserabler aus für Sony und Microsoft. Da hilft auch kein Klauen von Ideen (SixAxis-Controller oder Natal).
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:14 Uhr von fortimbras
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
gebe bergbube aber recht: für die wii gibt es nur sehr wenige wirklich gute spiele wenn man nicht grade auf minispielsammlungen abfährt

find die wiisteuerung zwar eigentlich auch gut aber für viele spiele einfach viel zu unpräzise
zum beispiel bei starforce unlished ist es egal wie man die fernbedinung schwingt huptsache man fuchtelt damit rum die bewegung wird nicht wirklich auifs spiel übertragen

oder bei metroid prime 3 hing ich mal ne viertel stunde fest weil ich zwei simple bewegungen in ner gewissen zeit machen musste und die bewegung einfach nicht richtig erkannt wurde

deshalb leiden meiner meinung nach die guten singleplayer spiele auf der wii eher unter der inovativen steuerung als dass sie den spielspass fördert
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:27 Uhr von Milkcuts
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Marc_Anton: "Hätte die Wii die gleiche Hardware wie PS3 und Co. sähe es jetzt wohl noch miserabler aus für Sony und Microsoft."

Da wäre ich mir nicht ganz so sicher. Wenn Nintendo das Preisniveau genauso gestalten würde, würde eine Wii mit PS3 bzw. XBox360 - vergleichbarer Hardware wohl um die 1500 Euro kosten und somit sehr uninteressant werden...
Kommentar ansehen
29.08.2009 00:10 Uhr von menschenhasser
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
warum: sollte man auch den preis senken? die konkurenzprodukte haben zwar die bessere hardware aber die wii hat eindeutig den meißten spielspaß.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?