28.08.09 11:18 Uhr
 409
 

Isotope als kosmische Wegweiser

Physiker aus München und deren schweizer Kollegen fanden nun bei der Untersuchung des Isotops Eisen-60 heraus, dass dessen Halbwertzeit bei 2,6 Millionen Jahren liegt, welche somit drei Viertel länger ist als bisher vermutet.

Einige Theorien zur Entwicklung und Entstehung des Sonnensystems müssen nun eventuell angepasst werden. Dieses eventuell aus einer Supernova kommende Eisen-60 ist möglicherweise mit dafür verantwortlich, entstehende Planeten innerlich zu erhitzen.

Drei Jahre arbeiteten die Forscher daran, um mit Hilfe eines Gammaspektrometers den Zerfall des Isotops zu beobachten. Dabei verknüpfte man die Ausgangskonzentration des Eisen-60 mit der Anzahl der Zerfallsereignisse, wodurch sich dann die aktuelle Halbwertzeit ergab.


WebReporter: blubbblubbblubb
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Planet, Sonnensystem, Physiker, Wegweiser, Isotop
Quelle: www.scienceticker.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2009 11:15 Uhr von blubbblubbblubb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiß was sich da draußen alles noch abspielt, wovon wir hier nicht mal den Schimmer einer Ahnung haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?