28.08.09 11:07 Uhr
 1.343
 

Bundestagswahlen: Gewerkschaften sagen, Schwarz-Gelb wäre schlechteste Option

Vor allem aus Sorge um den Kündigungsschutz, raten die Gewerkschaften von einer Wahl einer Schwarz-Gelben Regierung ab.

Auch um die Altersteilzeit ist man auf Gewerkschaftsseite in Sorge.

Am heutigen Freitag wollen sich u.a. Angela Merkel und Michael Sommer, Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB),zusammensetzen, um über die Arbeitsmarktsituation zu diskutieren.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundestag, Schwarz, Gewerkschaft, Bundestagswahl, Schwarz-Gelb
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2009 11:17 Uhr von Rick-Dangerous
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Der Kündigungsschutz: ist so ne Sache.

Wenn ich ohne Probleme von heute auf morgen einen Job kriegen würde, würde ich auch in Kauf nehmen, von heute auf morgen gekündigt zu werden.

Mit Kündigungsschutz trägt das Unternehmen ein hohes Risiko und man muss erst ein monatelanges Auswahlverfahren über sich ergehen lassen um dann eine Absage zu kriegen.

Ersteres würde aber wahrscheinlich nur bei sog. Vollbeschäftigung funktionieren.
Kommentar ansehen
28.08.2009 11:33 Uhr von Rick-Dangerous
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Bei einer: "Hire and Fire"-Kultur wäre eventuell auch der ganze Zeugniswahn gebrochen.

Heutzutage ist man ja schon fast aus dem Spiel, wenn es bei einem Arbeitgeber mal nicht so geklappt hat.
Kommentar ansehen
28.08.2009 11:35 Uhr von botcherO
 
+17 | -10
 
ANZEIGEN
Alles ausser den Piraten: ist die schlechteste Option.
Schwarz - Gelb - Rot- Dunkelrot - Grün
Alles nur heuchelnde und korrupte Bonzen, die auf Teufel komm raus Ihre Macht behalten wollen und dafür über Leichen gehen, und dafür auch an schwarzen Geldkoffern nicht vorbeigehen.
Kommentar ansehen
28.08.2009 11:51 Uhr von usambara
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ein böses Erwachen wird kommen, wenn schwarz/gelb gewinnt.
Da werden die Hartz4-"Reformen" im Vergleich als gerade zu sozial in die Geschichte eingehen.
Kommentar ansehen
28.08.2009 12:28 Uhr von hofn4rr
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
- böses erwachen - @usambra: ist es deiner ansicht nach tatsächlich ausschlaggebend, ob nun gelb/schwarz, oder so wie jetzt rot/schwarz, oder doch ganz anders rot/rot/grün im nebel rudert?

egal wer gewählt wird, es gibt nicht mehr zu verteilen wie real vorhanden, außer auf pump, der tod auf raten.

p. s.
auch wenn aktuelle umfragen dagegen sprechen, bieten sich für gelb/schwarz kaum chancen gewählt zu werden, zumindest gebe ich der nachfolgekoalition egal welcher couleur null chance sich behaupten zu können.

mit den kommenden desaster kann und will keiner umgehen können.

weshalb es völlig irrelevant ist, ob mit oder ohne kündigungsschutz hantiert wird.

ohne aufträge, ohne geld, funktioniert der beste sozialstaat nicht mehr in gewohnter manier.

um auf das böse erwachen zurückzukommen.

wir werden es erleben
Kommentar ansehen
28.08.2009 12:49 Uhr von inabauer
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ botcherO: die piraten sidn auch kein allheilmittel. wenn sie erstmal etabliert sind, werden sie sicher auch in den sumpf der schrottparteien fallen^^
meien stimme haben sie jedoch, allein um die großen zu ärgern :D
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:08 Uhr von fuxxa
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Kündigungsschutz: gehört einfach abgeschafft. Kein vernünftiger Unternehmer stellt Leute ein, die er nicht mehr entlassen kann, wenn es dem Unternehmen schlechter geht. Durch Kündigungsschutz entstehen Zeitarbeitsfirmen, um genau diesen zu umgehen. Dort werden Leute dann richtig ausgebeutet. Ich denke Zeitarbeitsfirmen und das Bevorzugen von Praktikeneinstellungen sind ein viel größeres Übel, als den Kündigungsschutz abzuschaffen. Mir wäre Schwarz-Gelb 1000 mal lieber als irgendetwas mit Rot oder Grün als Regierungsbeteiligung. Es sollte allerdings mehr Gelb als Schwarz sein...
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:33 Uhr von korem72
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hauptsache: Ihr geht auch wirklich ALLE WÄHLEN !! Sonst kommt nämlich wirklich eine solche Koalition zustande.....
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:36 Uhr von usambara
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
es gibt nicht mehr zu verteilen? sicher wären die 130 Mrd € verteilt im Volke besser aufgehoben
als bei der HypoRealEstade-Bank- dieser Geldvernichtungsmaschine, die nun wieder 7Mrd€ möchte.
Kommentar ansehen
28.08.2009 13:45 Uhr von neigi
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ich rate generell davon ab gelb zu wählen.
denn, amen, ich sage euch: das sind die schlimmsten!
Kommentar ansehen
28.08.2009 14:02 Uhr von fuxxa
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ok ich hab mit Arbeitsrecht nicht viel am Hut, da ich mir bis jetzt nie Sorgen machen musste. Ich betreue nur unser ERP-System, aber bekomme es trotzdem mit, wenn in unserer Firma der Chef bei steigender Auftragslage nur Leiharbeiter und Praktikanten einstellen kann, da er nicht über 2 Jahre und länger planen kann. Bei Festanstellungen kann er zwar befristete Arbeitsverträge vergeben, diese aber nicht verlängern, da er die Leute später schlecht wieder los wird. Würden wir von den Amis die "Hire und Fire" Kultur übernehmen hätten wir in unserem Unternehmen ein paar Sorgen weniger und ich geh davon aus, dass es in anderen Betrieben genauso aussehen wird. Das Geld, was sich jetzt die Leihbuden einstecken, hätten sonst die Mitarbeiter mehr in der Tasche, aber das will im Sozi-Staat ja keiner kapieren
Kommentar ansehen
28.08.2009 17:20 Uhr von fuxxa
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Was ich rauche willst du garnicht wissen^^

Das mit dem Lohndumping glaubst aber auch nur du. In England herrschen auch lockere Bestimmungen beim Kündigungsschutz. Die Leute dort haben um einiges mehr in der Tasche, als es in Deutschland der Fall ist.

Ne Ausbildung brauch ich nicht mehr machen mein Freund, da ich mein Diplom bereits in der Tasche habe und mit meinem Job zufrieden bin. Vielleicht solltest du mal drüber nachdenken, dass nicht jeder die gleichen Ansichten hat , wie du sie hast.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?