27.08.09 20:00 Uhr
 126
 

Bonn: Objekte von Expeditionen des Seefahrers James Cook werden in Schau gezeigt

Ab Freitag dieser Woche werden in der Kunst- und Ausstellungshalle der BRD in Bonn rund 550 Gegenstände gezeigt, die der englische Entdecker und Seefahrer James Cook (1728-1779) bei seinen Segelreisen unter anderem aus Australien und der Südsee mitgebracht hatte.

Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts werden in der Ausstellung "James Cook und die Entdeckung der Südsee" wieder naturhistorische und ethnographische Geschenke an Cook präsentiert. Es sind Leihgaben von Museen aus ganz Europa.

Unter den vielen Objekten befinden sich Federornamente und Holzfiguren von nicht schätzbarem Wert. Es gelang ihm auch zum ersten Mal, diese Region zu kartografieren und auf Seekarten festzulegen. Er komplettierte damit das neuzeitliche Abbild der Erde und widerlegte den mystischen Südkontinent.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bonn, Schau, Objekt, Expedition, James Cook
Quelle: www.moz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2009 19:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zeiten, wo man dachte, die Erde sei ein Scheibe, waren in dieser Zeit schon vorbei. Columbus wollte zwar Indien und China entdecken, landete aber in der Karibik. Deswegen auch Westindische Inseln.
Kommentar ansehen
30.08.2009 18:01 Uhr von JG-1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Bonn ist etwas weit für mich, sonst ist es immer interessant zu sehen, mit welchen Geräten man früher arbeitete. Heute kaum noch vorstellbar solche Navigierungsinstrumente zu verwenden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?