27.08.09 18:44 Uhr
 66
 

Kassel: Komponist Louis Spohr erhält in Kürze neu gestaltete Museumsräume

In ein paar Tagen soll das neue Museum für den Komponisten und Dirigenten Luis Spohr (1784-1859) im "Kulturbahnhof", dem ehemaligen Kasseler Hauptbahnhof, eröffnet werden. Die vollkommen neu gestaltete Ausstellung soll im Südflügel des einstigen Bahnhofs ihren Platz finden.

Nach diversen beruflichen Stationen war er von 1822 bis 1857 Hofkapellmeister in Kassel, wo er auch gestorben ist. Neben seinem musikalischen Wirken wird auch das Leben des Komponisten in der Schau gezeigt. Spohr benutzte als erster den Taktstock zum Dirigieren.

Auch die Violine stand im Vordergrund. Diese, sowie den Taktstock, können die Besucher sogar ausprobieren. Sein meisterhaftes Geigenspiel wurde auch schriftlich in seiner Violinschule weitergeben. Neben Opern und Sinfonien schrieb er auch viele Werke für Streichinstrumente.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Kasse, Kassel, Komponist, Louis Spohr
Quelle: aktuell.klassik.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2009 18:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Komponist, der in Deutschland eigentlich viel zu wenig bekannt ist, obwohl er musikalische Literatur von unvergänglichem Wert hinterlassen hat. Seine große Violinschule steht noch heute an klassischem Wert unübertroffen da. (Bild zeigt den Komponisten auf einem Porträt aus dem Jahr 1824)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?