27.08.09 14:36 Uhr
 304
 

Nokia präsentiert erstes Linux-Smartphone

Mit dem N900 präsentiert Nokia jetzt ein erstes Linux-Smartphone abseits von Symbian. Neben Multitasking werden eine QWERTZ-Tastatur zum Aufschieben und eine 5-Megapixel-Kamera geboten.

Mit der Linux-Variante Maemo will Nokia Boden gut machen. Momentan ist man mit Symbian im Smartphone-Segment schlechter als die Konkurrenz aufgestellt.

Das N900 von Nokia soll ab Oktober für etwa 500 Euro erhältlich sein.


WebReporter: LordImportant
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Nokia, Linux, Smart
Quelle: www.os-informer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2009 14:19 Uhr von LordImportant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich mal wieder ein schönes Smartphone von Nokia - die Specs scheinen gut zu sein...jetzt muss sich das gerät noch am Markt behaupten.
Kommentar ansehen
27.08.2009 15:27 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Danke für den Hinweis. Ich habe es gerade in meine Weihnachts-Wunschliste mit aufgenommen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?