27.08.09 14:23 Uhr
 879
 

Keine Beleidigungen mehr bei DSDS: FSF verpasst Bohlen Maulkorb

Die Kandidaten von Castingshows wie "DSDS" können in Zukunft mit etwas weniger Nervosität zum Vorsingen schreiten: TV-Juroren wie Dieter Bohlen dürfen die Kandidaten in Zukunft nicht mehr beleidigen. Zu diesem Entschluss kam die "Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen" (FSF).

Ein Auszug der neuen Richtlinien: Nicht mehr gestattet ist es unter anderem, "Kandidaten, die (...) augenscheinlich unfähig sind, Scherze einzuordnen (...) durch Kommentare der Jury unter Betonung dieser Schwäche zu beleidigen oder herabzuwürdigen."

RTL musste nach Klagen gegen die Sprüche von DSDS-Juror Bohlen schon Strafen von über 100.000 Euro bezahlen. Hält sich ein Juror nicht an die Richtlinien, dann müssen die Aussagen in Zukunft unkenntlich gemacht oder entfernt werden.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Dieter Bohlen, Beleidigung, Maulkorb
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nadja Abd el Farrag verzichtete wegen Dieter Bohlen auf Kinder
DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2009 14:12 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oben wird nur eine der neuen Richtlinien zitiert. In der Quelle http://www.rooster24.com/... können die restlichen neuen Richtlinien für Castingshows nachgelesen werden.
Kommentar ansehen
27.08.2009 14:29 Uhr von mediareporter
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
bohlens "beste" sprüche: gibts übrigens auf youtube-clips in der quelle - nur um zu sehen, was uns in zukunft "entgeht", versteht sich :)
Kommentar ansehen
27.08.2009 14:31 Uhr von Lolali
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
dann sinken die einschaltquoten um mindestens 50%
Kommentar ansehen
27.08.2009 14:34 Uhr von nopulse
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mindestens!!!!
Kommentar ansehen
27.08.2009 14:37 Uhr von nopulse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist gut: „(…) sich über das Aussehen, das Anderssein oder die Schwächen von Menschen lustig zu machen oder sie (…) zu beleidigen oder abzuwerten“ ist nun auch untersagt

darf bohlen seinen mund dann überhaupt noch aufmachen???? :P
Kommentar ansehen
27.08.2009 15:04 Uhr von Yoshi_87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ein scheiß. Zu Bohlen gehen und sich dann noch beschwerden das man beleidigt wird ist als wenn man in kochendes Wasser springt und meckert das es heiß ist.
Wenn man in diese Sendung geht weiß man das man verarscht wird.
Kommentar ansehen
27.08.2009 15:09 Uhr von Chaosbreaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat einige Vorteile denn wenn Bohlen seine Sprüche nich mehr bringen darf, sinken, wie Lolali bereits erwähnte, die Einschaltquoten, und vielleicht wird dieses völlig ausgelutschte Format dann endlich mal entfernt...aber vermutlich erwarte ich zuviel :)
Kommentar ansehen
27.08.2009 15:10 Uhr von nopulse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ yoshi: glaub ich eben nicht.... zu castingshows gehen abgesehen von den "ironischen" kandidaten doch tatsächlich leute, für die das ein soziales aufstiegsversprechen ist. und die oben zitierte regelung hat schon ihren grund: diese leute checken nicht, worums in der sendung geht, nämlich dass SIE der witz sind
Kommentar ansehen
27.08.2009 15:22 Uhr von backuhra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer zu dem Casting geht: und wirklich schrecklich singt hat es auch verdient beleidigt zu werden. Sowas nenn ich Zensur und hat mit Demokratie nix mehr zu tun.
Kommentar ansehen
27.08.2009 15:23 Uhr von rolf.w
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und: Sowas lässt sich doch leicht umgehen, zB "Ich darf Dir nicht sagen, dass ich Dich für einen saudummen Volldepp halte, also sage ich mal, Du bist nicht so gut."
Da können sich dann hinterher Anwälte und Gerichte streiten, ob es nun beleidigend war oder nur eine Meinungsäußerung.
Kommentar ansehen
27.08.2009 15:58 Uhr von w0rkaholic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kamma die Leute die da antanzen: net einfach vorher unterschreiben lassen, dass die mit herablassender Kritik etc. einverstanden sind?

Die Sendung läuft ja nu auch n paar Jahre und da sollte man auch mitbekommen haben, dass wenn man einfach scheiße singt auch entsprechendes zuhören kriegt!

Der Bohlen zahlt wenigstens seine Steuern noch in Deutschland und hat auch sonst ziemlich soziale Einstellungen (ist mein Ernst!)

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
27.08.2009 23:24 Uhr von noneworld
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn: die ihm den Maulkorb verpassen, ein Bohlen lässt sich den Mund nicht verbieten.

Ein bisschen nett umschrieben und jeder miese Kandidat bekommt sein Fett weg.

Auch wenn ich ausschliesslich die Castings geschaut habe (die für mich das Beste an dem ganzen Ding sind) - Bohlen ohne direktes Mundwerk? Geht gar nicht. Und somit wird die Sendung zu 100% für mich uninteressant !
Kommentar ansehen
28.08.2009 00:11 Uhr von Yoshi_87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@nopulse: Wer zu einer Casting Show mit BOHLEN geht weiß aber was auf ihn zu kommt. Man weiß doch was auf einen zu kommt bei Bohlen. Ist ja ncht so das die Sendung das erste mal im TV läuft.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nadja Abd el Farrag verzichtete wegen Dieter Bohlen auf Kinder
DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?