27.08.09 11:48 Uhr
 463
 

"Schwarzwaldklinik"-Star Sascha Hehn kritisiert deutsches TV

Als Dr. Udo Brinkmann in der ZDF-Serie "Schwarzwaldklinik" wurde er in den 80er Jahren zum Star, doch dem Fernsehen von heute steht Sascha Hehn kritisch gegenüber.

"Was ich sehe, erinnert eher an ein Gruselkabinett", sagt der 54-Jährige in einem Interview anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der "Schwarzwaldklinik". Er vermisse schöne Menschen und gute Geschichten und beklagt "eine sehr voyeuristische Tendenz" vieler Sendungen.

Eine Neuauflage der "Schwarzwaldklinik" kann sich Sascha Hehn durchaus vorstellen. Niemand habe damals verstanden, wieso mit der erfolgreichsten deutschen Unterhaltungsserie nach fünf Jahren Schluss war, so Hehn.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Star, TV, Schwarz, Schwarzwald
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2009 11:56 Uhr von fuxxa
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mich erinnern die ganzen Serien auf den öffentlich rechtlichen Sendern irgendwie alle an die Schwarzwaldklinik. Da hat sich bis heute nichts geändert. Da läuft doch nur Programm für Rentner. Kein Plan wo der da nen Unterschied sieht...
Kommentar ansehen
27.08.2009 12:14 Uhr von fortimbras
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der meint bestimmt die privaten sender: stimmt schon dass da fast nur müll läuft
aber die öffentlich rechtlichen rentnersender sind auch nicht besser
der vortteil der privaten ist nur dass man sie anschauen muss um sie zu unterstützen
bei den öffentlich rechtlichen reicht der verdacht einen fernseher zu besitzen um die bezahlen zu müssen
Kommentar ansehen
27.08.2009 12:24 Uhr von Ulli1958
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollten seine alten Filme mal wieder: gezeigt werden. Das ist klassische deutsche Unterhaltung.

# 1971: Schüler-Report
# 1971: Mädchen beim Frauenarzt
# 1972: Lehrmädchen-Report
# 1972: Die Klosterschülerinnen
# 1972: Hausfrauen-Report
# 1972: Blutjung und liebeshungrig
# 1972: Schulmädchen-Report 4
# 1973: Das Wandern ist Herrn Müllers Lust
# 1973: Blau blüht der Enzian
# 1973: Junge Mädchen mögen’s heiß, Hausfrauen noch heißer
# 1973: Was Schulmädchen verschweigen
# 1973: Schulmädchen-Report 6

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.08.2009 12:26 Uhr von tutnix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schwarzwaldklinik: war schon unterste schublade von niveau her, die aufregung kann der sich sparen. und wenn er wirklich nur die privaten meint, war die aussage ein griff ins klo. heututage bringen die öffentlich-rechtlichen sender genauso viel schrott wie die privaten, irgendwelche dusseligen soaps, boulevardmagazine, shows etc. alles kein stück besser bei den öffentlich-rechtlichen sendern ;).
Kommentar ansehen
27.08.2009 21:14 Uhr von Ulli1958
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, Sascha Hehn hat keinen RSS-Alert für News seines Namens eingerichtet. Ansonsten möchte ich mich für diese Respektlosigkeit entschuldigen, schließlich weiß ich dass er sich immer noch für seine frühen Werke schämt.

Wahre Schönheit, schöne Menschen laufen heutzutage weniger bei ZDF, noch weniger bei RTL (*schüttel*) sondern fast nur noch bei Arte.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?