27.08.09 09:18 Uhr
 1.102
 

Zwei Kleinkinder entwischten aus Kindergarten, um bei Schienen zu spielen

Zwei zweijährige Jungen hatten im US-Bundesstaat Kalifornien eine gefährliche Entdeckungstour unternommen.

Die zwei Kinder des YMCA Anaheim hatten sich auf und davon gemacht, um bei den nahe gelegenen Schienen zu spielen.

Nachdem das Fehlen der beiden Abenteurer bei einer Routine-Zählung auffiel, wurde auch ein Loch im Zaun des Kindergartens entdeckt.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Klein, Kindergarten, Schiene
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2009 09:37 Uhr von Jaschiii
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
oh krass...na dann sollte man ja froh seien das den beiden sonst nichts weiter passiert ist!!!
Kommentar ansehen
27.08.2009 09:39 Uhr von knobimodi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Loch: haben sie sicher vorher selbst geschaffen. Früh übt sich,was ein richtiger Ausbrecher werden will.
Kommentar ansehen
27.08.2009 11:07 Uhr von Marvolo83
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Bevor ich bei der YMCA bin, würd ich auch lieber ausbüchsen und sogar neben Gleisen spielen....
Kommentar ansehen
27.08.2009 15:35 Uhr von W.Marvel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Die Kinder entwischten, dass Fehlen der Kinder wurde bemerkt, dass Loch im Zaun gefunden.

Wurden die Kinder denn gefunden? Ja, aber das steht nur in der Quelle. Ein Hinweis in der News hätte nicht geschadet.
Kommentar ansehen
27.08.2009 15:48 Uhr von Darrkinc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marvel: offensichtlich wurden die kids gefunden, sonst wuesste man ja nicht, das sie bei den schienen spielen wollten... pwned!
Kommentar ansehen
27.08.2009 16:10 Uhr von W.Marvel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Darrkinc: das hätte man leider auch dadurch wissen können, indem sie dort ums Leben gekommen wären. Sorry, aber die Information, dass die Kinder von Passanten bei den Schienen entdeckt worden waren, bevor etwas Schlimmes passiert ist hätte in der News stehen können bzw. sollen.

pwned? Wenn Du meinst. Nur als Info: sie wollten nicht bei den Schienen spielen, sondern sie spielten bei den Schienen - eine Information die in dieser Deutlichkeit eben nur aus der Quelle hervorgeht. Die News gibt leider auch hier nur an, dass sie dort spielen wollten.

Wie war das? pwned??? LOL

Danke für Dein Minus :)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?