27.08.09 09:43 Uhr
 16.348
 

Apple-Kunde entlarvt sich versehentlich als Pädophiler

Ein Kunde besuchte ein Apple-Servicezentrum um ein Bildverarbeitungsproblem seines Computers beseitigen zu lassen.

Dem Mitarbeiter erklärte der Mann, dass durch das häufige Überschreiben von Vorschaubildern, die Fotos nicht mehr korrekt dargestellt werden konnten.

Nachdem der Mitarbeiter der im Stamford Town Center ansässigen Apple Filiale dem Wunsch seines Kunden nachging, entdeckte er auf dem Rechner Bilder von Kindern, die in eindeutig pornografischen Posen fotografiert worden waren. Daraufhin alarmierte er die Polizei und der Besitzer des Macs wurde festgenommen.


WebReporter: mayevski
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Apple, Kunde, Pädophil, Pädophiler
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2009 09:36 Uhr von mayevski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zivilcourage (Zufall) und Idiotie erleichtern manchmal die Arbeit der Polizei. Jedoch die dem Pädophilen angedrohte Freiheitsstrafe von fünf Jahren ist nach meinem Erachten justiziell gesehen zu gering, den nach gesamter Subtraktion gerichtlichen Ballastes und löchriger Generierung Judikativ-Schrapnells kommt der Mann nach einem Jahr auf Bewährung auf die Straße und kann weiter, auch mit Akteneintrag, seiner Kranken Phantasie frönen, denn der globale Pädophilensyndikat bleibt leider präsent.
Kommentar ansehen
27.08.2009 10:02 Uhr von saber_
 
+27 | -31
 
ANZEIGEN
ich haette dem sein macbook an seinem kopf zerschellen lassenn bevor ich die polizei gerufen haette...
Kommentar ansehen
27.08.2009 10:04 Uhr von mustermann07
 
+17 | -16
 
ANZEIGEN
Autor: Genau so sieht es aus. Die Polizei verhaftet das Gesindel und die erleuchteten Rechtexperten laßen sie wieder laufen...
Kommentar ansehen
27.08.2009 10:05 Uhr von Unrealmirakulix
 
+45 | -7
 
ANZEIGEN
juhu: ein Pädophiler weniger und noch dazu ein nicht gerade Schlauer. Zudem hatte die Polizei wohl nicht al zu viel Arbeit.

Ich stell mir das gerade vor: "Ähm, Herr Apple-Servicemensch, die Verwaltung meiner schönen und für mich sehr wichtigen Bilder ist auf Grund der verschwindenden Vorschaubildern auf meinem so teuren G5 nicht mehr 100%ig möglich. Könnten Sie mir da mal helfen? Am Besten Sie schauen sich das mal genauer an..."
"110 ... Ja, in unseren Apple-Store haben wir hier ein Problem: ca. 180 groß, steht auf kleine Kinder und ist scheinbar blöd wie eine Scheibe Brot."
Kommentar ansehen
27.08.2009 10:06 Uhr von Unrealmirakulix
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@saber_: es war ein G5, damit wird es noch verlockender, obwohl natürlich eine Brandblase von einem alten MacPro auch ein netter Nebeneffekt gewesen wäre...
Kommentar ansehen
27.08.2009 10:16 Uhr von Dracultepes
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Bis die ersten rumheulen weil die Polizei wegen einer Mp3 gerufen wurde.


Das ist aber auch nen selten dämlicher Typ.
Kommentar ansehen
27.08.2009 10:26 Uhr von Bigobelix
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
ich kenne die Bilder nicht, aber: vielleicht waren es 30-jährige auf Lolita getrimmt? Wenn ich heute meine 16 jährige Freundin fotografiere, mache ich mich doch schon strafbar.
Kommentar ansehen
27.08.2009 10:39 Uhr von Mordo
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Und das sogar: ganz ohne Internetsperren.

SCNR
Kommentar ansehen
27.08.2009 10:53 Uhr von marshalbravestar
 
+8 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2009 11:25 Uhr von Schwertträger
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@mustermann07: Dein Beitrag lässt absolute Unkenntnis des deutschen Rechtssystems durchblicken. Du bist definitiv kein erleuchteter Rechtsexperte.

Ein inzwischen - aus welchen Gründen auch immer - gelöschtes Postingl hatte das realistischer und differenzierter dargestellt.
Kommentar ansehen
27.08.2009 11:27 Uhr von Schwertträger
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@marshalbravestar: Ja, es fällt auf: Obwohl es vor einem Jahr schon ungefähr gleich viele Fälle gab, hat sich die Öffentlichkeit nicht damit beschäftigt.

Jetzt wird es hochgekocht, um eine Stimmung zu erzeugen und das Problem größer dazustellen, als es tatsächlich ist (so schlimm es auch ist, wenn es "nu" kleiner ist).
Kommentar ansehen
27.08.2009 11:37 Uhr von Dracultepes
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@schwertträger: Wie kommst du darauf das er kein Rechtsexperte ist. Er liest immer in der Bild, was qualifiziert einen denn mehr in Deutschland ?

/Ironie
^^
Kommentar ansehen
27.08.2009 11:50 Uhr von OliDerGrosse
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ohja das schlimme Pädophilensyndikat davon habe ich auch schon gehört.
Die sollen ja milliarden umsätze machen ^^

BTT:

schön das die dummen und blöden sich selber aussortieren.
Kommentar ansehen
27.08.2009 12:17 Uhr von mayevski
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ ach @ Papst und die Tante Else aus Bottrop: [zitat]Unkenntnis des deutschen Rechtssystems[/zitat]
... denn sie wissen nicht ... dass Legasthenie ihr Credo ist um leichter durch das Leben, mit einem jungfräulichen Hirn zu gehen. Stamford, Connecticut, USA.

Bild dir deine Meinung ein! Ich lese "Moskovsky Komsomolets", keine Bild, meine Herren Angeklagten!
Kommentar ansehen
27.08.2009 13:00 Uhr von Azureon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Manchmal habe ich das Gefühl dass Leute noch dümmer sind als 10 Meter Feldweg. Nicht dass ich gutheiße was der Kerl da mit den Bildern getrieben hat, aber jeder halbwegs clevere Mensch versucht seine Straftaten möglichst zu verschleiern. Dummheit zum Verhängnis geworden zum Wohle anderer Seelen. Hat auch was gutes diese Dummheit.
Kommentar ansehen
27.08.2009 13:01 Uhr von mayevski
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
apropo pädo-ring: ist etwas älter der Beitrag allerdings beschreibt er - wer, wieviele, die Resonanz - und es ist einer von vielen:

http://www.stern.de/...
Kommentar ansehen
27.08.2009 13:15 Uhr von DrOtt
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ich hätte auch erst mal gewartet, bis der zurück kommt, um ihn die tastatur auf dem kopf zu zertrümmern... so ein eckliger Mensch! *kotz*

Aber geschiet ihm recht... ab in den Knast! Da geht man ja bekanntlich sehr "freundlich" mit so welchen um!
Kommentar ansehen
27.08.2009 13:32 Uhr von GRIZZLY73
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
ein wenig mehr Informieren: "Bilder von Kindern, die in eindeutig pornografischen Posen fotografiert worden waren."
In dem USA gilt eine 16-17 Jährige in knappen Bikini/Badeanzug in "anzüglicher" Pose als Kinder Pornografie.
Also erst erfahren was der Mann an Fotos hatte.
!!Bitte differenzieren, sonst läst man sich instrumentalesieren!!
Kommentar ansehen
27.08.2009 13:40 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Kharzler: Nö, der normale Dienstleister hat keine Schweigepflicht.
Er muss sich lediglich überlegen, ob es das anzuzeigende Delikt wert ist, den Kunden zu verlieren.
Kommentar ansehen
27.08.2009 14:05 Uhr von Enryu
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie: irgendwie wäre es mir lieber der typ käme nicht hinter gittern sondern lieber in eine Hilfsanstalt wo man ihm dann hilft...

Es sei denn er hat Kinderfotos gemacht/ vergewaltigungen

ansonsten könnte man gleich homosexuelle einsperren dafür, dass sie homosexuell sind
(Ja ich vergleiche homosexualität mit pädophilie! Beides sexuelle neigungen genau wie Heterosexualität! und alles ohne Negativen hintergrund gedanken)

Der unterschied liegt nur hierrin, dass man in der heutigen Zeit Pädophile ( noch) einsperrt.
Kommentar ansehen
27.08.2009 14:15 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Enryu: Mit der Einstellung überforderst Du die Gefühlswelt der meisten hier auf SN, fürchte ich.
Kommentar ansehen
27.08.2009 14:52 Uhr von WTMReaper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mal abgesehn davon das er sowieso im kopf kaputt ist, war er noch dazu selten dämlich....
Kommentar ansehen
27.08.2009 15:28 Uhr von Pfennige500
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Leute kommt mal runter: 1. weiß niemand was für Bilder das waren, er kann genausogut seine Tochter am Strand fotografiert haben
2. wer hat Beweise, dass nicht der Apple Mitarbeiter die Fotos auf den Rechner geladen hat und anschließend die Polizei gerufen hat, das ist durchaus möglich.
Kommentar ansehen
27.08.2009 16:13 Uhr von Oberrehlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Tschanun. . . .im Land der Pädodingsdabumsda-Typen und ihrer Verbieter/innen ist es üblich, das differenzierte Betrachtungsweisen im Internet zensie.... äh.... gelöscht werden....!
Kommentar ansehen
27.08.2009 16:28 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberrehlein: Solange sie wirklich differenziert und sachlich formuliert sind, eher selten, würde ich sagen.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?