26.08.09 22:04 Uhr
 831
 

Härtegrad einer Zahnbürste vom Zustand des Zahnfleisches abhängig machen

Um die Frage zu beantworten, welchen Härtegrad einer Zahnbürste (weich, mittel, hart) die Benutzer wählen sollten, wurde an der Uni Witten/Herdecke eine klinische Studie mit 120 Probanden durchgeführt. Die Empfindlichkeit des Zahnfleischs stellte sich als entscheidendes Auswahlkriterium heraus.

Harte Bürsten entfernen zwar sehr gut und schnell den Zahnbelag, können aber bei falscher Anwendung das Zahnfleisch verletzen. Mit weichen Bürsten muss man länger putzen, dafür schonen sie das Zahnfleisch.

Personen mit Neigung zu Zahnfleischverletzungen sollten weiche Bürsten verwenden, Personen mit unempfindlichem Zahnfleisch und viel Zahnbelag können zur harten Bürste greifen, alle Anderen zur Mittelharten. Wer sich unsicher über seinen Zahnfleischzustand ist, sollte seinen Zahnarzt fragen.


WebReporter: Krebstante
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Abhängigkeit, Zustand
Quelle: idw-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 22:00 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am 25. September ist der "Tag der Zahngesundheit". Man merkt bereits jetzt, das vorab interessante Berichte auf diesen Tag vorbereiten und aufmerksam machen wollen. Für weitere Informationen: http://www.kzvnr.de/...
Kommentar ansehen
26.08.2009 23:28 Uhr von Mr. Nice_Guy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also das ist keine news, sondern etwas, was jeder mensch, der weiß, dass es zahnbürsten gibt auch anwendet

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?