26.08.09 18:32 Uhr
 215
 

Initiative: Mit Fußballstars gegen Neonazis

Ausländerfeindliche Parolen und Hetze gegen andersfarbige Menschen sind offene, aber anscheinend nicht für alle verständlicher Hinweise auf die Gesinnung der Neonazis.

Eine Initiative hat sich diesem Problem nun angenommen und möchte vor allem Jugendliche vor den Rechten warnen.

Das Bündnis hat für diese Aufgabe fast hunderttausend Flyer gedruckt, auf denen unter anderem Lukas Podolski erwähnt wird, der nach rechter Logik nicht einmal für die deutsche Nationalmannschaft spielen dürfte.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fußball, Neonazi, Initiative
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 18:39 Uhr von Moouu
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Alles: was sich gegen Nazis richtet is eine gute Sache wenn damit ein paar Nazis ihre eigene Scheiße begreifen oder verhindert wird dass ein paar jugendliche zu Nazis werden ist die Sache schon ein Erfolg
Kommentar ansehen
26.08.2009 18:58 Uhr von Dusta
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
warum wird der kommentar von notarzt gelöscht? nicht das es schade drum wäre aber der Spruch wurde bei SN schon etliche Male gebracht.
Kommentar ansehen
26.08.2009 19:00 Uhr von notarzt.
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@Dusta: Dann hast du ja das gleiche Hobby wie ich. Nur mache ich es bevorzugt bei Antifa Heinis und anderen linken Bettnässern.
Kommentar ansehen
26.08.2009 19:07 Uhr von notarzt.
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Luftanhalten gegen Nazis: Jeder der gegen Nazis ist, hält jetzt für 15 Minuten die Luft an, und das Problen löst sich in Luft auf.

lol lol lol lol lol
Kommentar ansehen
26.08.2009 19:14 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wer eigentlich,glaubt, daß man, mit Symboliken,"Rechte" vertreiben kann,hat nicht´s begriffen!!!!
Kommentar ansehen
26.08.2009 19:22 Uhr von Dusta
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
arzt: Okay, dann sind die Fronten ja geklärt ;-)

Ich bin allerdings weder Antifa noch würde ich mich im eigentlichen Sinne als links bezeichnen.Ich reagiere ganz einfach auf Provokationen von Faschisten und querfrontlerischen Nationalkommunisten und das mit außerordentlicher Freude und Vehemenz.
Kommentar ansehen
26.08.2009 19:24 Uhr von Dusta
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
War irgendwie klar, dass mein erster Kommentar auch noch gelöscht wird.
Kommentar ansehen
26.08.2009 22:48 Uhr von Pfennige500
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fußballstars? wie wärs mit Kampfsportlern?
Kommentar ansehen
26.08.2009 23:57 Uhr von One of three
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso wird: dummheit mit Dummheit bekämpft?

Es gibt doch wesentlich klügere Sportler als Fussballer ...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?