26.08.09 16:10 Uhr
 457
 

Fußball: Spieler von Dynamo Dresden hatten schweren Unfall

Fünf Spieler des Drittligisten Dynamo Dresden hatten am gestrigen Abend einen schweren Autounfall auf der A 14 zwischen Dresden und Leipzig.

Dabei wurden die Spieler Yves Dießner und sein Teamkamerad Richard Schöne schwer verletzt. Dießner wurde sogar ins Koma versetzt und beide liegen auf der Intensivstation.

Jedoch sollen die Verletzungen glücklicherweise nicht lebensbedrohlich sein. Ursache des Unfalls war der Zusammstoß des Wagens mit einem LKW. Zum genauen Unfallhergang sind jedoch noch keine genauen Informationen bekannt.


WebReporter: RinTinTigger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Spiel, Unfall, Spieler, Dresden, Dynamo Dresden
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Abgetrennter Bullenkopf im Stadion - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Fußball/Dynamo Dresden: Früherer Präsident Rolf-Jürgen Otto ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 16:07 Uhr von RinTinTigger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas wünscht man keinem und ich hoffe die Spieler erholen sich schnell davon. Auch Kegel saß im Auto, der am letzten Spieltag erst ein Tor erzielt hatte.
Kommentar ansehen
26.08.2009 17:48 Uhr von SvenManiac
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
auch noch das Nun auch noch das. Der Verein hat es so schon nicht einfach..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Abgetrennter Bullenkopf im Stadion - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Fußball/Dynamo Dresden: Früherer Präsident Rolf-Jürgen Otto ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?