26.08.09 12:37 Uhr
 158
 

Premiere auf der IAA: Porsche 911 GT3 Cup mit 450 PS

Der neue Porsche 911 GT3 Cup mit 3,8-Liter-Motor und 450 PS wird auf der IAA in Frankfurt vom 17. bis 27. September zu bewundern sein.

Die Ähnlichkeit mit der Elfer-Familie ist nicht zu verkennen. Tagfahrlicht und Bugteil wurden mit Modifikationen von den Straßenmodellen übernommen, genau wie die Heckschürze.

Den 911 GT3 Cup wird es nur in Carraraweiß geben und ist ab Oktober 2009 ab 149.850 Euro zu haben.


WebReporter: LucasXXL
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Porsche, Premier, Premiere, Cup, IAA
Quelle: motorzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 12:41 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bilder gerade gefunden: weitere Bilder auch mit Innenraum: http://auto-presse.de/...
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:47 Uhr von hallo24
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bin: ja kein Porsche-Fan abr der sieht schon ganz gut aus... die Kiste ist halt nur für Rennen gedacht, deshalb auch der spatanische Innenraum.
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:52 Uhr von hallo24
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und: wer kann sich so ein Auto schon wirklich leisten, sein wir doch mal ehrlich...ich jedenfalls nicht.
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:52 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@all, vor allem @Autor: Hier fehlt in der News etwas elementares, was allerdings in der Quelle genannt wurde: Dieses Fahrzeug ist einRennwagen, den werden wir niemals auf einer öffentlichen Straße sehen! Hier fehlt ein elementarer Fakt in der news, deshalb auch nur 2 Sterne.
Somit erübrigt sich auch die Frage, ob man ihn sich nun leisten kann oder auch nicht.

@News:
So ganz nachvollziehen kann ich es nicht, dass Porsche shcon wieder ein neues Cup-Modell rausbringt. Für die Teams bringt das unnötige Kosten mit sich, nachdem erst 2008 auf ein neues Modell umgestellt wurde. Die Modellpolitik kann ich nicht nachvollziehen, vor allem in diesen wirtschaftlichen Zeiten.
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:55 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wieso: hat doch keiner davon geredet damit auf der Strasse zu fahren??? ich denke schon das es jeder weiß, das dies eine Rennversion ist...jedenfalls der sich dafür interessiert! Und wer sich das Fahrzeug leisten kann, kann ihn auch kaufen, ist doch klar oder?
Kommentar ansehen
30.08.2009 18:36 Uhr von JG-1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bleifuss: Porsche wird sich schon Gedanken gemacht haben ob es sich lohnt ein neues Modell entwerfen. Also wird wohl die Nachfrage danach da sein den die ganzen privaten Rennstallbesitzer wollen jedes Jahr ein neues Spielzeug das noch schneller fährt als das vorherige.
Angebot und Nachfrage hängen immer zusammen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?