26.08.09 11:55 Uhr
 2.596
 

Uni Frankfurt wird modernster Campus Europas

Internet und Netzwerkzugang sind für das Studium heute essenziell - immer mehr Studenten fragen sich, wie man "vor Google" eigentlich Hausarbeiten geschrieben hat.

Um den Studierenden das Arbeiten nach dem Stand der Technik zu ermöglichen, baut die Goethe-Universität Frankfurt ihren Campus zusammen mit dem Netzwerkdienstleister Axians zur modernsten Uni in Europa aus.

Eine leistungsfähige Infrastruktur ermöglicht den schnellen Netzzugang in den verschiedenen Netzzonen (VLANs) der Universität, ohne die Sicherheit zu vernachlässigen. So kann auf dem Campus nach Herzenslust recherchiert und gesurft werden.


WebReporter: stefanepler
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Europa, Frankfurt, Uni
Quelle: www.computerzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 11:41 Uhr von stefanepler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu meiner Zeit gab es fast kein Internet auf der Uni, jedenfalls nicht in den öffentlichen Bereichen. Schöne Sache!
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:23 Uhr von NiTeChiLLeR
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist daran neuß: Selbst an der Hochschule Fulda kann man bereits am ganzen Campus über W-Lan ins Netz... und das mit 32mbit/s
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:27 Uhr von Python44
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann erzählen wie man "vor Google": Hausarbeiten geschrieben hat - mit einem Zehntel der Literatur, weil manche Bibs (sogar bis heute) nicht alle Literatur im online Katalog verzeichnet haben, hat man stundenlang in Zettelkästen unterschiedlichster Fachbereichsbibs gewühlt und trotzdem nix gefunden.

Google Books sei dank, kann man sich bei vielen älteren Werken heute sogar die Fernleihe sparen...
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:41 Uhr von Erdnuss
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist daran so besonders?
An der TU Dresden ist auch überall WLan...
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:58 Uhr von ghostdog76
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
aber echt, was is daran besonders ? sogar ich hab hier im zimmer ein wlan !!
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:22 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und bei uns fliegen wir dank Cisco alle 20 min ausm Netz.
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:24 Uhr von Fornax
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
genau mehr speed: damit die Studenten noch schneller Warez und Pornos verteilen können
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:32 Uhr von famabe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Fornax: was hast du gegen pornos?
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:35 Uhr von Fornax
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Famabe: nö, jeder wie er es brauch :)
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:39 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@famabe: Vllt hat er einfach nur DSL Light und ist neidisch das anderen 32mal schneller an die Pornos kommen ;)
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:41 Uhr von blub08
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
AN ALLE ***** DIE NICHT LESEN KÖNNEN: keiner schreib was von wlan.. es geht um vlan und das hat sicherlich keiner in dem ausmaß zuhause bzw. an der uni.. lernt erstmal lesen bevor rumgemeckert wird
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:50 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@blub08: Und schließen Vlans Wlans aus? Nein

Schnelles Internet an Unis ist nunmal nichts besonderes und auch unsere HS benutzt Vlans, in Frankfurt dürft es halt a bisserl größer sein. Es geht aber nicht aus dem Artikel hervor was jetzt gerade an diesem Netzausbau so besonders ist.

Und wenn ich richtig lese dann wird in der Quelle nichtmal ein Vlan erwähnt.
Kommentar ansehen
26.08.2009 15:27 Uhr von HouseFan21
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ihr IDIOTEN: blub08 hat vollkommen recht.

Keiner ne Ahnung von irgendwas aber jeder erzählt erst mal los und tut sein unkundigen Senf dazu.

Nicht nur das VLAN erwähnt wird, sondern es auch mit ausschließt.
Man oh man, armes Deutschland. Ich merk schon hier sind nur Profi`s unterwegs.
Das besondere ist die größe und die Anzahl der Geräte, die hier leider nicht erwähnt wird.
Kommentar ansehen
26.08.2009 16:20 Uhr von NiTeChiLLeR
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@HouseFan & blub: Ähm... klar ist: Ohne W-Lan auch kein schnurloses Internet ;-) Soweit sind wir uns ja einig.

Ob das nun über V-Lan geschieht oder ob eben 100 Switche benötigt werden ist die Sache der jeweiligen Institution. V-Lan heißt nichts anderes, als das die einzelnen Ports einen Switches/Routers nochmals unterteilt und separat verwaltet werden... also ein virtuelles (=V) Netzwerk. Das ist ein Vorteil für die interne Technik, aber was interessiert es den Studierenden, wie er ins Netz kommt? Hauptsache man ist online! ;-)

Dadurch wird der Campus nicht moderner, sondern vielleicht die Technik - wobei VLan auch nichts neues in der Datennetztechnik ist
Kommentar ansehen
26.08.2009 16:24 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei ich zugeben muss nur dir erste Seite der Quelle gelesen zu haben, ich war am Essen und hab diese minizahlen aufm meinem Display nich gesehen ^^

@nitechiller
Nett erklärt, hätt ich ned so gekonnt ^^
Kommentar ansehen
27.08.2009 19:37 Uhr von gehirntumor001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zu einem modernen campus gehört mehr als nur ein tolles netzwerk und wlan, ich erwarte das sowas heutzutage standard ist!

Sich gleich den modernsten campus europas zu nennen find ich doch ziemlich übertrieben!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?