26.08.09 11:43 Uhr
 1.908
 

Riad: Mädchen muss 80-Jährigen heiraten

Ein zehnjähriges Mädchen in Saudi-Arabien wurde mit einem 80-jährigen Mann verheiratet.

Die Kleine war vor ihrem neuen Ehemann geflohen, wurde aber nach dessen Beschwerde von ihrem Vater zurückgebracht.

Weder Zwangsverheiratungen, noch die Hochzeit Minderjähriger sind in dem islamischen Land verboten. Proteste von Menschenrechtsorganisationen konnten bisher nichts in dieser Richtung bewegen.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mädchen, Hochzeit, Heirat, Riad
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 11:48 Uhr von anderschd
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Bei uns wurden vor hunderten von Jahren: "Hexen" und "Ketzer" verbrannt. Solang wird es wohl auch da noch dauern.
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:48 Uhr von rubberduck09
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Na immerhin: wird der alte Sack (hoffentlich) nicht mehr lang leben.

Allerdings ist es in einigen Ländern Sitte, daß die Frau mit ihrem Mann zusammen beerdigt wird und ggf. dazu aktiv ´gestorben´ wird.
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:55 Uhr von Ned_Flanders
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Merkwürdige Kultur: Das was da passiert, hat allerdings nichts mit dem Glauben zu tun.
Der Opa sollte sich eigentlich schämen, aber die Gesellschaft dort rechtfertigt die Hochzeit.
Aufklärung tut Not !!!

Nur kommt man an solche Hinterweltler nicht ran.
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:03 Uhr von theG8
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: Ist ja krass, das mit dem "aktiv ´gestorben´"... Da ich das noch nicht so gehört habe wäre ich für 2-3 Quellen dankbar, um mein Wissen dahingehend zu erweitern...
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:07 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@theG8: Ich habe mal wo gelesen, daß das in manchen Regionen Indiens z.B. ganz normal sei.

Und bei dem, was man so aus Islamischen Ländern so liest, halte ich das auch dort nicht unbedingt für abwegig.

Als Witwe haben Frauen jedenfalls nicht mehr viel zu melden (noch weniger als sonst)
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:09 Uhr von tdsyco
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: "Allerdings ist es in einigen Ländern Sitte, daß die Frau mit ihrem Mann zusammen beerdigt wird und ggf. dazu aktiv ´gestorben´ wird."

Ach bitte!! Wo is das denn noch so?
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:11 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:16 Uhr von Michelangelo21
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Rubrik? Bin ich der einzige dem auffällt, dass die News als Kurioses abgelegt wurde?
Was ist bitte daran lustig, wenn eine 10-jährige mit einem 80-Jährigen zwangsverheiratet wird, dann wegrennt und dann gegen ihren Willen zu dem alten Sack zurück gebracht wird.

Das ist NICHT kurios, das ist wiederlich, abartig und menschenverachtent aber sicher nicht LUSTIG.

By the way der alte Mann wollte eigentlich die ältere Tochter aber die wollte noch ihre Ausbildung fortsetzen weswegen der Vater der Kleinen sie als Alternative angeboten hat.
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:17 Uhr von Michelangelo21
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Alternative Quelle: Da ist es ein wenig ausführlicher beschrieben:
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:42 Uhr von mayevski
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
konfuzius: Nach dem islamischen Mondkalendar leben die Saudis im 15 Jahrhundert. In der Zeit hatten wir auch erst mit der Hexenverbrennung angefangen. Und die Kinderschändung ist sogar per Qu´ran ligitimiert.

Und mit a la Amnesty International Protest Demos kommen wir nicht, wir in unser europäischen zu Tode tollerierenden Gesellschaft, und die schon gar nicht weiter.

Nur die Aktion und nicht die resignierten Paroleschreie von zu HAUSE aus, könnten der Kleinen helfen. Und die Aktionisten ;) sind schon vor Ort in SA, Sudan, Iran, ... und helfen, auch wenn es meistens nur ein Trofen auf dem heißen Stein ist.

Bevor die obere Riege dort oben bleiben/gewählt werden will, werden auch in Zukunft all die, in unseren Augen, rückständigsten Ritten und Bräuche nochmal herausgekrammt und mit noch mehr bizzaren und an ad absurdum grenzenden Gedankengut vermischt um auch den letzten inzucht-analphabeten den Weg zur Urne leichter zu machen.

Fundierung meiner Gedanken findet ihr in aktuellen Geschehenissen um die Afghanistanwahlen (Mann - Frau - Sex - alle 4 Tage - Zwang - Vergewaltigung - straffrei - da per Gesetz erlaubt)
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:47 Uhr von LaVentura
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Leider sind Zwangsheiraten noch in vielen Ländern alltäglich.
Welche Belastung das für kleine Mädchen ist, ist kaum vorstellbar.
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:50 Uhr von mayevski
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
irrationales Praktizismus: Nach dem islamischen Mondkalendar leben die Saudis im 15 Jahrhundert. In der Zeit hatten wir auch erst mit der Hexenverbrennung angefangen. Und die Kinderschändung ist sogar per Qu´ran ligitimiert.

Und mit a la Amnesty International Protest Demos kommen wir nicht, wir in unser europäischen zu Tode tollerierenden Gesellschaft, und die schon gar nicht weiter.

Nur die Aktion und nicht die resignierten Paroleschreie von zu HAUSE aus, könnten der Kleinen helfen. Und die Aktionisten ;) sind schon vor Ort in SA, Sudan, Iran, ... und helfen, auch wenn es meistens nur ein Trofen auf dem heißen Stein ist.

Bevor die obere Riege dort oben bleiben/gewählt werden will, werden auch in Zukunft all die, in unseren Augen, rückständigsten Ritten und Bräuche nochmal herausgekrammt und mit noch mehr bizzaren und an ad absurdum grenzenden Gedankengut vermischt um auch den letzten inzucht-analphabeten den Weg zur Urne leichter zu machen.

Fundierung meiner Gedanken findet ihr in aktuellen Geschehenissen um die Afghanistanwahlen (Mann - Frau - Sex - alle 4 Tage - Zwang - Vergewaltigung - straffrei - da per Gesetz erlaubt)
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:50 Uhr von mayevski
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zwang- & Kinderheirat: Es istsehr einfach zu erklären.

Bezogen auf SA, so herrscht in dem absolutistisch monarchischen Königreich Saudi-Arabien als Staasreligion Islam vor. Und somit liegt der islamischen Jurisprudenz Shari´a zu Grunde.

Wie wird zwangverheiratet?

Zitat (http://bit.ly/...): "Die Imam-Ehe ist eine in der Türkei vorkommende Form
der Ehe, die genutzt wird, um die vom Staat erlassenen gesetzlichen
Vorschriften zur Eheschließung zu unterlaufen
und die Bestimmungen der Schari’a zur Anwendung kommen
zu lassen. Imam-Ehen werden, wie der Name schon
nahe legt, vor einem islamischen Würdenträger (Imam) geschlossen.
Sie sind durch ihre religiöse Bedeutung für gläubige
MuslimInnen verbindlich. In der Türkei werden Imam-
Ehen, die nach staatlichem Recht keine Rechtswirkung haben,
in regelmäßigen Abständen durch Amnestiegesetze legitimiert.
Imam-Ehen werden u.a. genutzt zur Zwangsheirat,
zur Kinderheirat und um das staatliche Gebot der Monogamie
zu umgehen."

Brautpaarfoto (elf & vierzig) http://bit.ly/...
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:54 Uhr von mayevski
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
nochwas, das ich vergessen habe Ein saudisches Gesetzbuch, in dem Bürgerrechte, – pflichten und Strafen präzise formuliert sind, gibt es nicht!
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:34 Uhr von anderschd
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wie unterschiedlich doch die Welt ist. Da ich davon ausgehen kann, dass die Ehe auch vollzogen wird. In anderen Ländern wird man dafür hart bestraft. Vllt sind das die Nutzer der Seiten, die gesperrt werden sollen.
Kommentar ansehen
26.08.2009 16:07 Uhr von Bokaj
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schande: :-(
Kommentar ansehen
26.08.2009 16:12 Uhr von midnight_express
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja wohl verständlich: Ist ja logisch, dass ein 80-jähriger keine gleichaltrige Frau heiraten will.
ironie/off

Diese Islamisten sollten mal endlich lernen, dass es falsch ist, Kinder zu heiraten.
Bloß weil es Mohammed vorgemacht hat, ist es noch lange nicht richtig.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?