26.08.09 11:32 Uhr
 562
 

Morddrohungen gegen Flugplatz-Betreiber

Ärger gibt es schon lange um einen kleinen Flugplatz in Gransee, doch mittlerweile sind sogar Morddrohungen eingegangen.

"Wenn ihr hier nicht bald verschwindet, gibt es noch einen Toten", lautet die Drohung, die zuletzt auf dem Anrufbeantworter des für den laufenden Betrieb Verantwortlichen einging.

Der Flugplatz Gransee wird ausschließlich von Fallschirmspringern genutzt - einzigartig in Brandenburg. Anfang des Jahres hat es dort zwei Todesfälle gegeben. Eine Bürgerinitiative fordert wegen des Lärms, den Flugplatz zu schließen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betreiber, Morddrohung, Flugplatz
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 11:48 Uhr von Airnu
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Leute haben dort nen Knall: Unter der Woche geht da fast nix und am Wochenende kommt die Cessna 208 Grand Caravan (leise Turbo-Prob Maschine) aus Fehrbellin um ein paar Fallschirmspringer das Springen zu ermöglichen. Außerdem ist der "Flugplatz" weit außerhalb von Gransee. Sommerloch
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:39 Uhr von Katzee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist immer wieder erstaunlich: zu welch´ brutalen Mitteln manche Menschen greifen, das zu "verteidigen", was sie als ihr Recht empfinden. Würde das jeder so machen, bräche bei uns das Chaos aus. Hoffentlich wird der Mensch gefasst und darüber belehrt, welche "Meinungsäusserungen" angebracht sind und welche nicht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?