26.08.09 11:29 Uhr
 2.142
 

Bald auch PKW-Maut in Deutschland?

Verkehrsexperten fordern eine Einführung der PKW-Maut auch in Deutschland. Begründet wird dies mit gesteigerter Fairness gegenüber dem Autofahrer.

Im Gegenzug sollen Mineralöl- und KFZ-Steuern gesenkt werden. Die Einnahmen könnten zum Ausbau des Straßennetzes genutzt werden.

Das Bundesverkehrsministerium teilte allerdings mit, dass eine Maut derzeit nicht erwogen werde.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, PKW, Maut, PKW-Maut
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 11:32 Uhr von noneworld
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
Ja nee is klar: Zitat: Im Gegenzug sollen Mineralöl- und KFZ-Steuern gesenkt werden. Die Einnahmen könnten zum Ausbau des Straßennetzes genutzt werden.

Und ich glaube an den Osterhasen.........
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:37 Uhr von wussie
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre mal ne gute Idee: Aber auch nur wenn die Steuern gesenkt werden würden. Dann würden wir nämlich auch endlich mal Geld von Ausländern bekommen, die immer durch Deutschland fahren und unsere Straßen abnutzen.

Nur leider wird das wieder nichts, weil die da oben einfach zu dumm sind.
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:38 Uhr von ideefixx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mein Vorschlag: das verschieben wir bis ins nächste Jahr Stichtag 1.April dann passt das. Sollte das der falsche lesen wird es als vermeintliche Einnahmequelle fürs nächste ins Auge gefasst und dann heißt es Hosen runter ihr dummen Bürger, denn wir brauchen schließlich immer Geld, um es aus dem Fenster zu werfen.
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:41 Uhr von nrtm
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Wiso die Ausländer: Tanken doch auch hier in Deutschland..
Und falls die es doch nicht machen weil die Zusatztanks dabei haben.
Zahlen Sie halt eine Strafe wenn die vom Mobilen Zoll erwischt werden.
Wird doch oft genug gezeigt im TV.
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:41 Uhr von anderschd
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Darauf würd ich alles wetten, was ich hab. Die Maut kommt, in der nächsten Legislatur mit 100% -er Sicherheit. Aber nur kurz mit Senkung der anderen Beiden.
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:47 Uhr von nrtm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja leider wird: Sie wohl kommen und auch regelmäsig erhöht werden. Oh was werden dann die Land und Bundestrassen voll sein
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:50 Uhr von fg91
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
genau: erst die automobilindustrie mit abwrackprämie fürn jahr ankurbeln, dass mehr autos unterwegs sind (neue will man ja eher ma ausfahrn auf der autobahn) und dann kräftig abzocken
genial die damen und herren in berlin
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:59 Uhr von Zuuleiman
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Grundsätzlich keine schlechte Idee. Unsere Nachbarn machen es ja vor. Und warum sollten "Besucher" nicht auch mal zur Kasse gebeten werden.

Zweckgebundene Maut auf Autobahnen hilft aber nur den Autobahnen. Die Strasse vor meiner Haustür bleibt ein "Minenfeld". Zum Thema "Feinstaubplakete" sollten auch mal Feuerwerker rangezogen werden. Bei den Kölner Lichtern oder Rhein in Flammen kriegste ja ´ne Staublunge bei dem eingesetzten Schwarzpulver.
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:03 Uhr von John2k
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na toll, wo bleibt da die Fairness?

Im Grunde verschieben sie bloß die Kostenstelle. Ich wage sogar zu behaupten, dass es noch teurer wird, da eine Einführung sonst keinen Vorteil für die Regierung bringen würde.


Für Spitzenauslastungen mehr Geld verlangen? Wieso? Weil ich im Stau stehe? Weil ich im Stau stehen will? Weil ich da durch muss? Vor allem da der Verkehr zunehmen soll. Mehr Geld abkassieren für nichts und dass sich nichts ändern wird?
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:09 Uhr von esox111
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ nrtm: ".......Tanken doch auch hier in Deutschland.. "

hast schon recht. bei urlaubern und anderen durchreisenden.
aber:
ich wohne zb. grenznah zu österreich und zur schweiz. da solltest du mal nen wochenende an unsere autobahn kommen. die ösis und die schweizer nehmen ihre kisten , tanken in österreich voll und fahren dann ihren tank (fast) leer( eben genau so, dass sie wieder nach ö zurückkommen). und das nur wegen deren bescheuerten geschwindigkeitsbegrenzung.

also von mir aus, nur zu mit der maut. 20 bis 50 euronen sind doch kein problem, oder?

schweiz: 26€ , österreich ca 75€(das ist schon übel)
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:14 Uhr von Bruno2.0
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die: Maut kann ruhig kommen aber im Gegenzug sollen die den SOLI abschaffen dann sollte die Maut kein Problem mehr machen..........Die Maut kommt aber erst nächstes Jahr und Steuererhöhung auch ich sehe es kommen
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:24 Uhr von korem72
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
also, wenn sie es richtig: machen, dann würde das sogar noch ne menge Arbeitsplätze schaffen. In Italien z.B. gibt es an jeder Autobahnausfahrt mindestens 2 Mauthäuschen, in denen Kassierer sitzen. Diese Kassierhäuschen müssen rund um die Uhr besetzt sein und aus Sicherheitsgründen sollten auch immer mindestens 2 Personen vor Ort sein. Wenn wir jetzt also mal rechnen... wieviele Autobahnabfahrten gibt es in D? mal 8 ( mindestens- wegen Schichtwechsel- Urlaub- Krankheit) das wäre wieviele neue Arbeitsplätze ?
Aber nein, so denkt ja in D niemand... besonders nicht der Staat Kassieren ja - Jobs schaffen _Um Himmels Willen NEIN
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:26 Uhr von WWWiesel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer Anfangs hieß es es würde nie für die PKW Fahrer kommen... und nun?

Ist wie mit dem Zensurgesetz! Anfangs nur KiPo und wenn schon die Infrastruktur da ist kann man doch sciher auch alle anderen Seiten sperren.
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:53 Uhr von maretz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
klar ist doch kein Problem... Erstmal wird die Maut eingeführt und die Steuern gesenkt -> damit müssen dann wenigstens auch alle aus dem Ausland mal zahlen wenn die hier fahren. DAS wäre ok und akzeptabel...

Und nach wievielen Wochen (ggf. Monaten) kommt dann das die Maut-Einnahmen leider hinter den Erwartungen zurückbleiben und damit die KFZ-/Benzinsteuer doch wieder hochgedreht werden muss??? Ich würde auf deutlich weniger als 6 Monate tippen... Und warum sollte man nen Schwein nur einmal schlachten wenn man es auch zweimal kann?!?
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:54 Uhr von bjoernc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle lesen: der Informationsgehalt in der News ist zu gering. Um sich ein Urteil zu bilden unbedingt die Quelle lesen.

Nicht die Politiker fordern die PKW Maut sondern ein sog. Logistik Forscher und ein Verkehrs Forscher. Ich frage mich ob die nicht heimlich von der T-Kom oder der Daimler AG (ich glaube die sind Haupteigner von Toll Collect) Geld zugesteckt bekommen um diese Meinung zu vertreten.

Übrigens kommt in jedem Sommerloch die PKW Maut wieder hoch und das seit es die LKW Maut gibt.
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:14 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich: kann mich nebenbei erinnern die straßen schon bezahlt zu haben, mit meinen Steuern..

aber klar demnächst kommt mein Provider und berechnet auch zweimal, wegen der Fairness..
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:24 Uhr von homern
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
eine pkw maut: hat doch nur vorteile fuer deutschland also bin ich der meinung die maut muss her!
wenigfahrer dennen eine vigniette zu teuer ist koennen ja immernoch ueber die meist gut ausgebauten schnellstrassen und landstrassen ans ziel gelangen

machen hier in der schweiz auch viele wenn sie keine vigniette wollen bleiben sie auf der landstrasse und gut ist
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:37 Uhr von fortimbras
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ok kompromiss: die maut wird eingefüht
aber dafür bleibt die mineralölsteuer konstant und die kfz steuer wierd erhöht...

eigentlich wäre die maut ja ne gute sache weil dann auch nicht deutsche für die straßen mitzahlen würden
aber dank unser politiker würde die so eingeführt werden dass es ne finanzielle mehrbelastung für die autofahrer ist und das geld überall hingeht aber nicht in den straßenbau
Kommentar ansehen
26.08.2009 15:05 Uhr von Bruno2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB: Die Summe für Super wirst du nie sehen denn wenn die Regierung die Mineralölsteuern senkt Hauen die Öl Konzerne wieder genug drauf das es wieder bei 1,30€ ist.....DIE DEUTSCHEN SIND HALT EINE MELK KUH WIR WERDEN VON ALLEN AUSGENOMMEN.........
Kommentar ansehen
26.08.2009 15:23 Uhr von Benno1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar, Tolle Idee! Wir sollen also für die Strassen, die wir Steuerzahler bezahlt haben, nun auch noch Maut bezahlen. Klasse Idee! Könnte man direkt mit allem so machen: MP3 Player im Laden kaufen und sobald man den an die Steckdose steckt, wird automatisch eine Nutzungsgebühr vom Konto abgebucht. Würde keiner kaufen? Genau, aber die Maut wird es trotzdem geben, oder hat wirklich einer geglaubt das die ganzen Mautbrücken und Terminals nur für die LKWs aufgebaut wurden?! Und wer glaubt, das die KFZ Steuer mit Einführung einer Maut fällt ist auch auf dem Holzweg.
Kommentar ansehen
26.08.2009 16:20 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umverteilung: bringt gar nix..
Kommentar ansehen
26.08.2009 17:57 Uhr von kidneybohne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicher. PKW Maut. Keine Dumme idee, aber irgendwo dann wieder doch.

Die Ölpreise sind sowas von flexibel und lassen sich aus scheinheiligen Gründen kurbeln. Das ist totaler mist. Und steuern, uhu. Über Maut nehmen die wesentlich mehr Geld im Jahr ein, als für die ganzen Steuern für PKW und jetzt überlegt mal, die Steuer fällt nicht ganz weg ;)

Wenn ich mir überlege das eine Mautstelle auf meinem Arbeitsweg kommt, super, 2 mal am Tag abdrücken.

Sollen sie machen, hört doch eh keiner von den da oben zu.
Kommentar ansehen
27.08.2009 07:24 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und nun? Hat irgendjemand ernsthaft daran gezweifelt, als die ganzen Verkehrsminister der letzten Jahre Mautpläne dementierten?

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?