26.08.09 11:19 Uhr
 892
 

Mexiko: Elfjähriger Junge legte mutterseelenalleine 2.700 km zurück

Der kleine José Enrique Sánchez hatte solche Sehnsucht nach seiner Mutter, die angeblich in Texas (USA) wohnt und die er seit eineinhalb Jahren nicht mehr gesehen hatte, dass er kurzerhand alleine in den Zug stieg.

Das Zugticket hatte ihm sein Vater vorher gekauft und ihm ein Taschengeld von elf Dollar gegeben.

Damit kam der Junge 2.700 Kilometer weiter - bis zur US-amerikanischen Grenze, wo ihn Sicherheitskräfte schließlich stoppten.


WebReporter: mierenneuker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Junge, Mexiko
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 13:02 Uhr von shotty
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@news: und was ist weiter passiert??
Kommentar ansehen
26.08.2009 15:10 Uhr von UPch3ck3r
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Um das gane mal zu vervollständigen: Der Junge wurde in ein grenznahes zentrum zur betreuung von Jugendlichen gebracht während nun nach seinen Angehörigen gesucht wird.
Kommentar ansehen
27.08.2009 00:36 Uhr von Nethyae
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
"mutterseelenalleine": Unter "mutterseelenalleine" verstehe ich aber etwas anderes. Mit modernen Verkehrsmitteln? Karte vom Vater?
Wo ist da das Problem?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?