26.08.09 09:38 Uhr
 5.545
 

Kalifornien: Lehrer verhindert Amoklauf in Schule

An der Hillsdale High School in San Mateo im Bundesstaat Kalifornien hatte ein 17-jähriger Schüler zwei Rohrbomben gezündet.

Er war mit einem Schwert, einer Kettensäge und Sprengstoff ausgerüstet. Der 35-jährige Lehrer, Kennet Santana, überwältigte den Schüler und zwei weitere Lehrer kamen ihm zu Hilfe.

Die drei Lehrer hielten den Täter solange fest, bis die Polizei kam. Die Schule wurde evakuiert. Da der Schaden, die die Rohrbomben angerichtet haben, nicht allzu groß ist, wird am heutigen Mittwoch die Schule wieder geöffnet sein.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Lehrer, Amoklauf, Kalifornien
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 09:43 Uhr von Dowani
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Kopfschüttel: Was geht in den Köpfen der Teenys vor ?
Wir hatten damals auch Probleme in unserer Jugend mit den Lehrern und den Mitschülern. Trotzallem waren wir nicht so heavy andere in den Tod zu reissen.

Hut ab vor den Lehrer. Wer weiß, was ohne ihn geschehen wäre.
Kommentar ansehen
26.08.2009 09:52 Uhr von hannooover
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
pfff: amoklauf mit nahkampfwaffen..


der geht doch bestimmt auch mit nem messer zu ner schiesserei :D
Kommentar ansehen
26.08.2009 10:45 Uhr von WodkaRuss
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ hannooover: ja der junge hatte aber nicht nur Nahkampfwaffen man sollte schon alles lesen bevor man einen komment abgibt und ausserdem, ja amoklauf mit Nahkampfwaffe hatte es auch schon in meiner Stadt gegeben...
Wenn mann sich noch erinnern kann, Samuraischwert in einem Bader geschäft, ja da sind köpfe gerollt (sollte kein Witz sein)...
Kommentar ansehen
26.08.2009 10:46 Uhr von WodkaRuss
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sry: hab die Stadt nicht genannt, nun die Stadt heisst Pforzheim!!!
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:05 Uhr von freakyng
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
*scnr*: Das kann nur ein Spaghettifresser sein. He, he, kommt mit einem Messer zu einer Schiesserei.

Naja, jetzt nur beten, dass er nicht sagt CS (Nein, NICHT Cybers**... oder doch?!) war schuld *lol* :D
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:37 Uhr von RickJames
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist zwar ein Ami aber währe es nicht lustig wenn er die Deutschen Öffentlich Rechtlichen Programme als Grund für seinen Amoklauf nennt? Bin mal gespannt wie viele CSU Abgeordnete bereit währen Tatort auf eine Stufe mit Kinderpornos zu stellen.
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:21 Uhr von FredII
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.08.2009 12:33 Uhr von Duncan76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Fredll: absoluter Blödsinn was du da erzählst Fredll.

Ich bin jetzt 32, spiele seit 1998 Egoshooter, habe mehrere Schwerter und Äxte daheim fürs Kampftraining im mittelalterlichen Reenactment, und schaue mir gerne Action-Filme an...und? bin ich ein Amokläufer?

Das was du da beschreibst ist eine verallgemeinerung die absolut unüberlegt ist!

Es sind allein die Erziehung und die äußeren Einflüsse, die schuld sind an solchen Taten! Aber nicht irgendwelche Spiele oder Filme...

Überleg mal...in den ersten Star Trek Folgen (Kirk&Co) wurde in fast jeder Folge gekämpft, getötet und was weiss ich nicht alles...sind alle zwischen 30 und 40, die sich zu der Zeit im Kinderalter befanden, jetzt Amokläufer?

Es ist allein die angelegenheit der Eltern sich um ihre Kinder zu kümmern und ihnen alles zu erklären was da vor sich geht!

Zu verallgemeinern ist keine Lösung! Trotzdem Respekt an den Lehrer...gut gehandelt
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:20 Uhr von jonnyswiss
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Fredll: Bist du ein Nazi dass du alles verallgemeinerst und nur nachplapperst was Andere dir Vorkauen?

Und nein, das meine ich jetzt nicht allgemein, denn die Nazis MUSSTEN damals nachplappern - der Fredll zeigt damit ja nur, dass er freiwillig verblödet ist!

Und sorry an die NS-Anhänger, das war jetzt nicht gegen Euch gerichtet, denn so verblödet seid ihr ja auch nicht!
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:41 Uhr von FredII
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Sorry, ich kann es nicht nachvollziehen, wenn ein erwachsener Mensch sich mit Schwertern und Äxten aufrüstet, um damit martiale Kampfsportarten nachvollziehen zu können.
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:59 Uhr von FredII
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sammler okay: Nichts gegen Sammler und Ästheten!
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:03 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Was nich nen Vollpfosten.
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:04 Uhr von Blackybd2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Fredll: Leute wie du können generell sehr wenig außerhalb ihres ziemlich begrenzten Tellerrands nachvollziehen.
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:16 Uhr von Duncan76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fredll: verlangt ja auch keiner das du es nachvollziehen kannst...

aber um es dir zu erklären...

es ist nunmal ein teil der mittelalterlichen Geschichte...und wir trainieren damit, um in nachgestellten Schlachten Zuschauern und auch uns selbst zu zeigen, wie gekämpft wurde, was es für Techniken gibt. Sicherheit geht dabei natürlich vor und wir legen Wert auf genügend Schutz und Können.

Es ist ein Kampfsport wie Karate, Judo und Ninjutzu (schreibt man das so?...sieht falsch aus), nur mit dem unterschied das wir uns im mittelalterlichen Europa befinden.

Diese Sportarten, haben mitnichten unbedingt etwas mit Kampf zu tun, sondern mit Körperbeherrschung und vorallem Selbstbeherrschung...wir "fuchteln" damit ja nicht rum um jemanden zu verletzen oder gar zu töten...

Ein weiteres Beispiel ist das traditionelle Bogenschiessen...erfordert Training...ohne Konzentration und Selbstbeherrschung wird das auch nichts.

Aber allein in der Computerspiel und Filmindustrie dafür die Schuld für jugendliche Amokläufer zu suchen, ist einfach nur falsch! Erziehung und Aufklärung is einfach das A und O
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:36 Uhr von FredII
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Mittelalterliche Traumwelt: Eben, und es gibt unter diesen "Künstlern" labile Typen, die mit Schwertern und Äxten bewaffnet, Erlerntes ausleben wollen, weil sie mit der Realität des 21. Jahrhunderts nicht mehr klarkommen. Wie es im obigen Fall zu sehen ist.
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:44 Uhr von Duncan76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja? wusste noch gar nicht das es im Mittelalter Rohrbomben und Kettensägen gab...

irgendwie bezweifle ich das der 17jährige Amerikaner, der ein japanisches Schwert dabei hatte, in einer mittelalterlichen Traumwelt lebt.

und labile Typen hast du überall...sei es mit Küchenmesser, Schusswaffen oder simplen Stöcken bewaffnet...in jedem Alter...

eine verallgemeinerung ist trotzdem unangebracht!
Kommentar ansehen
26.08.2009 14:47 Uhr von Duncan76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ganz davon abgesehen: das von seinem Motiv gar nichts dabei steht...

woher willst du wissen was der anlass dieser Tat war?
Kommentar ansehen
26.08.2009 15:00 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Duncan: Wir haben doch in Tanz der Teufel3 gesehen das es im Mittelalter Rohrbomben und auch Kettensägenhände gab ^^
Kommentar ansehen
26.08.2009 15:09 Uhr von Duncan76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
damn it stimmt...laßt uns sofort die geschichtsbücher umschreiben und Ash als Held der vergangenheit und Zukunft erklären!
Kommentar ansehen
26.08.2009 16:23 Uhr von chefcod2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fred: Ich hab dich mal gemeldet und ich hoffe das werden noch weitere tun.
Ich halte zwar viel von Meinungsfreiheit aber deine ist keine. Schäuble und Zensursula lässt grüßen

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?