26.08.09 09:35 Uhr
 1.764
 

RTL-Gruppe auf striktem Sparkurs

Vorstandsvorsitzender Gerhard Zeiler sieht keine schnelle Erholung des Werbemarktes, deshalb muss die RTL-Gruppe günstiger produzieren und Prozesse optimieren um Geld einzusparen.

Die RTL-Gruppe, zu der unter anderem 70 Radio- und TV-Sendern gehören, habe im Vorjahr 391 Millionen Euro Nettogewinn in elf europäischen Ländern eingespielt. Ein Umsatz von 2,59 Milliarden Euro konnte im ersten Halbjahr 2009 eingespielt werden.

Es gingen 62 Millionen Euro an die britische Tochter Five. So sank der Nettogewinn von 391 Millionen im Vorjahr auf 318 Millionen Euro.


WebReporter: s4ger
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Gruppe, Sparkurs
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 09:41 Uhr von tobe2006
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
wen wunderts: läuft ja eh nur scheiße auf dem kanal, schlimmer als das bild niveau..
Kommentar ansehen
26.08.2009 10:05 Uhr von owii
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
kommt ja passend zum GEZ report ...

RTL - 11 Länder ... RTL-Club, beteiligungen hier und da ... und was die nicht sonst noch alles am laufen haben.

2,6 Milliarden Umsatz 400 Millionen Gewinn - Man beachte hierbei das RTL auch noch aktuelle Blockbuster etc. kauft zwar nicht mehr so viel aber ab und zu ...

Effektive kosten RTL 2,2 Milliarde

---

ARD Schluckt mit 6 Milliarden 3x !!!!!!! so viel Geld ..... Was machen die bitte damit?

Mit den 6 Milliarden kann ich ja schon ne ganze Kulturflatrate bezahlen für jeden deutschen einwohner...
Kommentar ansehen
26.08.2009 10:07 Uhr von owii
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was machen die bitte damit?

Hab ich übrigens schon öfters gefragt ... aber antworten konnte mir noch nie einer ...
Kommentar ansehen
26.08.2009 10:16 Uhr von s4ger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@owii: Das Geld wird in den Radsport gesteckt und Rechte an Live-Übertragungen von Sportevents.:)
Kommentar ansehen
26.08.2009 10:34 Uhr von IfindU
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
ARD und ZDF sollen privat werden, ich will mal sehen was die für nen Umsatz machen.
@s4ger: Nicht nur, damit werden Geburtstagspartys bezahlt, üble Hetze und überteuerte Moderator (

Ich hoffe mal RTL spart nicht am falschen Ende - ich guck sie hauptsächlich wegen den amerikansichen Serien (CSI, House, Monk/Psych)
Kommentar ansehen
26.08.2009 10:47 Uhr von Thingol
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Die RTL Group braucht kein Mensch: Geht sterben. Wir weinen euch keine Träne nach.
Kommentar ansehen
26.08.2009 10:52 Uhr von wussie
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Das heisst also die haben bis jetzt viel Geld in diese seichten Produktionen gesteckt? Sorry, aber bei der Qualität habe ich immer gedatch dass sie schon sparen wo es nur geht...
Kommentar ansehen
26.08.2009 10:52 Uhr von Bluti666
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@tobe2006: Das kann man so nicht sagen, wenn Du natürlich nur am Tage Hartz4 TV und am Abend Big Brother guckst, ist das Dein Problem, auf gute Sendungen wie CSI Miami, Dr. House, Psych, Monk, Law&Order, Torchwood, weitere Serien, RTL Nachtjournal und den ein oder anderen guten Film möchte ich nicht verzichten, also ist nicht gleich ein kompletter Sender bzw. eine komplette Sendegruppe Müll.
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:01 Uhr von In extremo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@owii: ARD finanziert ja auch noch seine Regional Programme und Radiosender, sowie etwaige andere Sender, die sie noch im Programm haben.
Kommentar ansehen
26.08.2009 15:35 Uhr von Bloedi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was möchte RTL denn noch einsparen? Das heutige Niveau ist doch so schon überhaupt nichtmehr zu unterbieten.

Es ist schockierend, wenn man die Geschäftszahlen betrachtet und sich das Programm des Senders zu Gemüte führt.

Das grenzt ja schon an absolute Perversion, hunderte Millionen Euro mit solch einem Müll zu produzieren.

Die ARD und das ZDF mögen zwar durchaus umfassend verbesserungswürdig sein und im Vergleich zum ORF wenig interessante Inhalte für junge Menschen bieten, aber man wird zumindest nicht geistig blöd, wenn man sich das Traumschiff werbefrei anschaut.
Das sollte man deren Programm-Struktur zugute halten.

Außerdem kommen dort ja auch durchaus informative Sendungen. Das erwähnen die meisten in ihrem Wahn an Kritik wohl nie.. oder lassen es gerne außer Acht.

Ebenso solltet ihr berücksichtigen, daß die Gelder nicht alleine an die 2 oder 3 Fernsehstationen fließen.

Denn neben der ARD und dem ZDF gibt es noch das Hessische Fernsehen, den bayerischen Rundfunk, den MDR.. und viele kleinere Lokalsender, die davon ebenso finanziert werden.

Zudem beziehen auch das Deutschland Radio und der Deutschland Funk sowie zahllose weitere Radio Stationen mit ihren teils wirklich guten Programmen Geld aus diesen Einnahmen.

Die öffentlich-rechtlichen Gebühren setzen sich aus vielmehr Komponenten zusammen, als den 2 meist bekannten Fernsehsendern.
Kommentar ansehen
26.08.2009 18:05 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Günstiger produzieren Heißt das dann, dass es im Abendprogramm dann nur noch solchen Schrott wie "Mein Haus", "Mein Grab", "Wir machen ein Baby", "Renovieren für Idioten" oder Ratgeber wie "Was tun, wenn kein Bier mehr im Kühlschrank ist" gibt?
Kommentar ansehen
26.08.2009 20:36 Uhr von Bloedi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
.. *hihihihi* .. aaaahhhh.. (:´oDO8 .. *rumroller* *hihihihi* .. (:oDO8 .. *einpuller* ..

Das ist richtig lustig geschrieben, aber genau aus solchen Inhalten besteht doch das Programm auf RTL und anderen frei empfangbaren Privatsendern heutzutage..

Man müßte die wirklich mal vor einem Gericht für diesen Mist rechtlich zur Verantwortung ziehen..

Das geht alles sowas von überhaupt nichtmehr, was da abgezogen und dargeboten wird..
Kommentar ansehen
27.08.2009 08:37 Uhr von Seb916
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nicht so voreilig RTL ist tagsüber genau so ätzend wie die anderen Sender auch. Nur Dumm TV (Gerichtsmist, Talk-Shows etc.). Allerdings möchte ich auf Serien wie Dr. House, Monk und vor allem Prison Break nicht verzichten.

Am schlimmsten wäre der Verlust von Antonia Rados, die live aus Krisengebieten berichtet während neben ihr die Bomben einschlagen.
Das Nachtjournal find ich klasse und vor allem meinen Respekt an Antonia!!!

Aber zurück zum Thema: RTL will sparen. Kein Problem - tagsüber gibts eine Menge langweiligen Mist der gespart werden kann :-)
Kommentar ansehen
27.08.2009 08:39 Uhr von Smiling-Cobra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
RTL laufen die Zuschauer davon wegen: 1. Immer mehr Werbung
2. Schlechtes Programm

Eine Werbeunterbrechung von max. 5 Minuten pro Sendung.
Weniger Serien und DSDS dafür mehr gehaltvolle Informationssendungen auf einem wesentlich höheren Level
müsste reichen.
Kommentar ansehen
27.08.2009 10:23 Uhr von DomiJo2001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich der einzige, der merkt das in dem Artikel n Rechenfehler drin steckt?

391 Mio - 62 Mio = 329 Mio

und net 318 Mio :-)
Kommentar ansehen
28.08.2009 05:17 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Habe viel RTL gesehen: als ich jünger war. Jetzt hatte ich RTL schon seit Jahren nicht mehr an. Wenn die bald auch noch Geld nehmen wollen wir angekündigt können die glaube ich ganz einpacken.
Kommentar ansehen
28.08.2009 11:14 Uhr von Bloedi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist, daß die heutigen kleinen Hüpfer und Jugendlichen keine Ahnung haben, wie die Sender früher einmal gewesen sind.

Die kennen weder der "Preis ist heiß" .. noch das "Glücksrad" .. oder den "Lila Laune Teddy".. mit dem Metty.. sondern werden seit ihrer Geburt nur noch mit absolut blödem Scheiß abgefertigt.

Meiner Auffassung und Einschätzung nach ist das auch von den Medien strukturiert beabsichtigt, die Jugend möglichst desensibilisiert und dämlich zu erziehen, weil da hintenrum politische Kräfte mitspielen und investiert sind, die ein Interesse daran haben, willenlose Wähler zu produzieren und eine verblödete Gesellschaft zu züchten.

Das mag für manche etwas extrem oder fantastisch-blöd klingen, aber ich denke, daß das alles politisch provoziert wird und da langfristige Pläne zur Verblödung der Bevölkerung existieren.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?