26.08.09 08:10 Uhr
 16.235
 

"Transformers"-Star: Megan Fox (23) ist in Sex-Therapie

Sie ist das Sex-Symbol schlechthin und der Traum der Männerwelt, nun ist die Schauspielerin Megan Fox in psychiatrischer Behandlung - wegen ihrer Sex-Komplexe. Als Grund nennt sie ihre religiöse Erziehung.

Wie sie dem "Daily Star Sunday" gestand, wurde ihr immer eingetrichtert, wie unmoralisch Sex doch sei, so ist es nicht verwunderlich, dass sie sich in engen Outfits auch nicht wirklich sexy fühlt.

Ein Sexsymbol für das viele sie sehen, will sie nicht sein, dass mache sie nur unsicherer. Auf die Frage wie sie damit umgeht, sagte sie: "Normalerweise rauche ich Haschisch." Das klingt so, als könne ein Besuch beim Therapeuten nicht schaden.


WebReporter: _Calimero_
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Star, Therapie, Megan Fox, Transformers, Transformer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erziehungsdebatte über Megan Fox: "Meine Söhne dürfen auch Kleider tragen"
Megan Fox gibt ihrer Ehe mit Brian Austin Green eine zweite Chance
Megan Fox überrascht mit Schwangerschaft: Wer ist der Vater?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2009 08:22 Uhr von m3r0
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
hehe: Ich steh ihr bei, bei ner Sex-Therapie :D
Kommentar ansehen
26.08.2009 08:33 Uhr von sternsauer2009
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
also wenn also wenn sex nun unmoralisch ist sind wohl alle kinder unmoralische ausgeburten oder was?
oder wie entstehen denn kinder nun?!
hab diese religiösen fanatiker sowieso nie verstanden.........
lieben ihren gott aber verabscheuen natürliche dinge..........
Kommentar ansehen
26.08.2009 08:49 Uhr von bloxxberg
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
sternsauer: sex zwecks kinder = in ordnung
sex 4 fun = pöse pöse!
Kommentar ansehen
26.08.2009 08:57 Uhr von Das_Chaos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lol: sternsauer ich weiß ja das du da nicht so hintersteigst aber sex und kinder machen sind 2 grundverschiedende dinge *zu zwinkert* das must du jetzt nicht verstehn ist aber nen kleines faktum wende nen kind produzierst wilst du das weibchen nicht wie nen bsekranker elch knallen....
nur mal son tipp am rande.

aber amüsant ist der atikel dennoch wo stars und sternchen ihre probleme haben.
Kommentar ansehen
26.08.2009 09:00 Uhr von je4n
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
also ich würd ihr da gern helfen.
Kommentar ansehen
26.08.2009 09:01 Uhr von John2k
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin froh: dass ich nicht der Religion gefolgt bin. Wer weiß, wo ich heute sonst wäre... Ich finde es fürchterlich, wie man sich dermaßen in solche Sachen reinsteigern kann.
Selbst wenn man annimmt, dass es einen Gott gitbt und dieser liebt bekanntlich alle Menschen. Warum sollte er dann ausgerechnet die nicht lieben, die Freude an der Paarung haben? Hört sich eher nach Propganda aus dem damaligen Zeitalter an, dass die armen Menschen dazu bringen soll effektiver zu arbeiten :-/
Kommentar ansehen
26.08.2009 09:07 Uhr von Miem
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
So komisch: ist das gar nicht. Es gibt viele Frauen, die damit ein echtes psychisches Problem haben, weil ihnen als Kind ständig eingetrichtert wurde, wie unmoralisch das sei und die dann als Erwachsene sich nicht mehr frei fühlen können und ihren eigenen Gefühlen misstrauen.

Mit Religion hat das wenig zu tun, in der Bibel steht nichts davon, dass Sex verboten ist - nur sollte man seinem Partner treu bleiben.
Kommentar ansehen
26.08.2009 09:49 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhh: Sie ist 23, also erwachsen und sollte auch mündig sein. Wenn sie sich in engen Sachen nicht wohl fühlt, wie wäre es mit einer Nummer größer? Es ist ja nicht so, als ob alle 23-jährigen sich als Sexgöttinnen kleiden. (auch wenn sich so manche dafür halten). Eine Therapie macht sie doch nur, weil sie genug Geld dafür hat, hätte sie das nicht, würde sie im Kittel an der Supermarktkasse arbeiten und hätte ganz andere Probleme.
Kommentar ansehen
26.08.2009 09:57 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Miem: Ja, nur wenn man derwegen eine Therapie machen will, hat man bereits erkannt, dass es falsch ist. Und wenn man erkannt hat, dass es falsch ist, braucht man auch keine Therapie mehr. Es geht hier nur um das persönliche Empfinden, nicht um irgendwelche Triebe oder Suchten. Von ihr geht keine Gefahr aus und sie ist wohl auch keine tickende Zeitbombe.
Ich glaube eher, diese "Therapien" sind im Moment in Mode und es ist in bestimmten Kreisen einfach "chic" sie zu machen. Wozu sonst posaunt man es heraus?!
Kommentar ansehen
26.08.2009 09:59 Uhr von Skylion
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kein Sex aber Haschisch? Da sollte sie sich doch mal fragen was schlechter für sie ist......
Kommentar ansehen
26.08.2009 10:30 Uhr von tRipleT316
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
heiße braut das muss man ihr lassen. ist nur schade das sie auch langsam zu einer Medienschlampe mutiert.
Kommentar ansehen
26.08.2009 13:41 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffen wir mal das die Therapie nicht zu gut anschlägt und sie zur Hollywoodschlampe mutiert.

Das brave unversaute hat eh mehr Charme.
Kommentar ansehen
26.08.2009 15:57 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MacClouds: Du solltest da eine zweite Expertenmeinung hinzuziehen

<--- :P

Ist sie auch so eine die The Body Shop allein durchbringt weil sie sich immer mit Erdbeer eincremt? ^^
Kommentar ansehen
26.08.2009 18:00 Uhr von Frekos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sternsauer2009 ^^: Da sieht man es wieder

SEX = "Unmoralisch",reine Begierde
LIEBE = Kinder zeugen

Sitzen,Sechs! ^^
Kommentar ansehen
27.08.2009 00:40 Uhr von Morie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dum-Dum-Dum: scheint ja schrecklich schwierig kein sex symbol zu sein..
Kommentar ansehen
27.08.2009 00:44 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rolf.w: So einfach ist es nicht. So ein Empfinden steckt tief in der Seele und ist eben nicht so wegzustecken. Den Frauen mit diesem Problem geht es so schlimm, dass sie echte Orgasmusstörungen haben - obwohl sie wissen, dass an Sex nichts Schlimmes ist, haben sie immer das Gefühl, etwas falsches zu tun. Viele könne dann beim Sex gar nichts empfinden oder brechen sogar ständig ab, ohne es wirklich zu wollen - weil tief in ihnen immer noch der Befehl steckt "Lass das, das ist böse."

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erziehungsdebatte über Megan Fox: "Meine Söhne dürfen auch Kleider tragen"
Megan Fox gibt ihrer Ehe mit Brian Austin Green eine zweite Chance
Megan Fox überrascht mit Schwangerschaft: Wer ist der Vater?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?